mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "flash error" mit uisp


Autor: Stefan K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nachdem ich eine Weile erfolgreich mit Linux, avr-gcc und uisp
gearbeitet hatte, geht nun nichts mehr, und ich finde den Fehler
einfach nicht. Ich weiß auch nicht, was das Problem ausgelöst haben
könnte.

Ich habe ein Simpel-Programmierkabel am Centronicsport mit den üblichen
5 Adern und 4 Widerständen. Der AVR sitzt auf einem Breadboard. Bisher
hatte immer alles gut funktioniert, aber seit kurzem bekomme ich
Fehlermeldungen der Art

"flash error at address 0x***: file=0x**, mem=0xff".

Der Reihe nach:

Löschen klappt scheinbar.
Device erkennen klappt.
Fuses lesen klappt. (alles reproduzierbar, bei 100% der Versuche)
Drucken über den Port klappt (Hab's von Windows aus versucht und eine
Testseite gedruckt).

Daten schreiben liefert:
"Uploading: flash
#Error: Data polling readback status: write=0x0a read=0xff
If device was erased disable polling with the -dno-poll option"

-- gesagt, getan. Ergebnis:
Es flasht, aber nichts funktioniert. Ich vermute, der Fehler wird nun
einfach nicht mehr erkannt.

Also nach dem --upload nun auch noch ein --verify. Aha, Ergebnis:
Die oben angesprochenen "flash error"-Meldungen.

Ich habe es schon mit verschiedenen Devices (4433, tiny2313, mega8,
mega16) versucht, mit verschiedenen Spannungsversorgungen (3V, 5V, 6V,
Labornetzteil, Batterien), mit und ohne Quarz. Auch das Kabel habe ich
neu gebaut.

Hat noch jemand schlaue Ideen, wie man den Fehler eingrenzen kann?

Danke & Gruß
 Stefan

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch eine Zeitlang mit so einem Centronics-Ding gearbeitet, mal
lief es, mal nicht... manchmal kriegt er den RESET nicht hin
(low-aktive), das hieß bei mir, mit ein bißchen Masse nachzuhelfen...

Meine Empfehlung: Bau dir einen AVR910 o.ä. nach, da hört der ganze
Ärger auf, und es funktioniert nachvollziehbar.

Gruß, Matthias

Autor: Stefan K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,
Danke für den Hinweis -- ein besserer Programmierer ist sicherlich das
nächste Projekt. Trotzdem zwei Fragen:
1. Was meintest Du mit "mit ein bisschen Masse nachhelfen"?
2. Würden denn bei RESET-Problemen die Fehlersymptome so aussehen
können wie in meinem Fall? Insbesondere das 100%ig problemlose Erkennen
des Controllertyps und das Einlesen der Fusebytes machen mich da
stutzig.

Gruß -- Stefan

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Mit Masse nachhelfen -> Draht an GND und RESET
2. Nachmessen, dann bist du schlauer.

Natürlich kann das Problem auch ein völlig anderes sein...

Gruß, Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.