mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR UART/EEPROM Frage


Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen AVR Datalogger, der die Meßwerte in EEProms
zwischenspeichert. Jetzt möchte ich die Daten zeitversetzt (bzw. bei
Bedarf) auf meinen PC übertragen.

Gibt es da eine Lösung ? Evtl. über die RS232 ?

Ich stelle mir das so vor, dass ich einmal in der Woche die Daten z.B.
mit einem Notebook abhole und dort in einer Datei speichere.

Viele Grüße,
Pete

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es da eine Lösung ? Evtl. über die RS232 ?
Ja.

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stelle ich die falschen Fragen ?

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welcher Form liegen deine Daten denn vor?
Muß man sie noch irgendwie umrechnen bzw. anders darstellen?
Sonst kann man auch einfach die Daten aus dem EEPROM an die serielle
Schnittstelle übertragen, nachdem das Notebook diese Daten irgendwie
angefordert hat.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Stelle ich die falschen Fragen ?

Naja, nicht die falschen Fragen. Du hälst sie nur so allgemein, daß man
keine spezifischere Antwort geben.

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche es mal etwas genauer...

Die Daten sind in 4 1-MBit EEproms (24LC1024) gespeichert.
Wenn ich mit einem Notebook mich an die Serielle mit einem
Terminamprogramm verbinde, sende ich einen Befehl "X", der dafür im
AVR einen Interrupt auslöst, und die Daten an den PC sendet.
Alternativ wäre auch ein Taster am AVR möglich.

Die Daten müsste man dann wohl im Terminalprogramm loggen oder gibt es
eine besser Möglichkeit ?
Eigentlich benötige ich die Daten in einer Datei auf dem Rechner, die
Logdatei des Terminalprogramms beinhaltet auch noch andere Zeichen.
Vielleicht eine ftp-Implementierung ?

Viele Grüße
Pete

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ftp auf einem AVR wird interessant. Dürfte ein Fall für Ulrich Radig
oder Holger Buss sein...

>Die Daten müsste man dann wohl im Terminalprogramm loggen oder gibt
>es eine besser Möglichkeit ?

Terminalprogramm ist relativ einfach.
Besser ist eine eigene (*) Lösung, die dir die Messwerte auch gleich
visualisiert.

Du hast immer noch nichts zum Format deiner Messwerte geschrieben.
Je nach Format, erfordert die Übertragung ja noch eine gewisse
Nachbearbeitung...
Ich habe bei meinem (sehr einfach gehaltenen) Wetterlogger einen Modus
in dem ich die Daten "menschentauglich" oder "maschinentauglich"
ausgebe.

(*) Mit Labview o.ä. wäre es auch möglich...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.