mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Text auf Oszilloskop darstellen


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne einen Text wie z.B. "Hallo" schön groß und mittig
auf meinem Oszilloskop darstellen (HM605). Geht so was?

Holger

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Und wie?

Holger

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar. Mit einem uC einfach je einen DA-Wandler für X und Y-Spannung und
dann entsprechend Linien ausgeben.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
indem du einen sogenannten Hallogenerator an die X und Y Eingänge
anschliesst.

bye

Frank

Autor: Info-Matiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hieß das nicht Hallomat? :)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das verwechselst du wohl mit Hallo-wach, dem Grundnahrungsmittel für
Computernerds. Aber wenns nicht grad "Hallo" sein muss könnte man ja
mal hier reingucken:
http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Scope-...

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie setzt er die Linie ab mit nur X und Y? Hat sowas mal jmd gebaut
würde mich sehr interessieren.

Gruß Philipp

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry etwas schnell gepostet, wo ich gerade das Rechteck Signal hier auf
dem Scope sehe viel mir dann ein wie man ne Linie absetzen kann

Gruß

Autor: janb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in diesen Thread im Roboternetz:

http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10606

Da haben wir mal an einer Oszillokop-Uhr rumgebastelt.
Dort findest du die Schaltung für einen einfachen DA-Wandler (R2-R)
und auch eine einfache Line-Routine für Bascom.

Gruß Jan

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige Oszis haben die Möglichkeit die Strahlstärke von extern zu
modulieren. Meist befindet sich auf der Rückseite eine BNC Buchse
dafür. Bei meinen Oszis steht da z.B. "Intens. Mod" dran.

Autor: Alpha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Und wie setzt er die Linie ab mit nur X und Y?"

Dunkeltastung?

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dunkeltastung ist aber nicht nur X und Y

Ich denke aber ein Sprung zum nächsten Punkt würde es auch tun. Wenn
das schnell genug passiert sieht man dazwischen kaum was bis nix (wie
halt bei meinem Rechtecksignal)

Gruß Philipp

Autor: alpha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das stimmt. Kommt halt drauf an wie es aussieht wenn der Strahl
schnell umgelenkt wird. Dabei duerfte die Geschwindigkeit der Röhre
eine nicht unerhebliche Rolle spielen.

Autor: Sebastian.Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was bereits in bascom gemacht wurde...

http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebeitrag.php?...

Autor: Markus K. (markus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kommt halt drauf an wie es aussieht wenn der Strahl
schnell umgelenkt wird."

Es gab früher mal so Schaltungen um Logikzustände als Ziffern auf dem
Oszi darzustellen. Da wurden dann 16 (4x4) Nullen oder Einsen
dargestellt. Jede Ziffer bestand aus 8 Punkten, die 1 ist dabei einfach
eine flachgedrückte 0. Die Schaltung ist recht primitiv und kann
problemlos mit TTL-Gattern aufgebaut werden (mit einem MC ist es aber
einfacher).

Wir haben das im Studium mal beim Praktikum Digitaltechnik aufgebaut.
Man konnte dabei deutlich die einzelnen Punkte sehen. Bei 10MHz
Pixeltakt konnte man dann deutlich Linien zwischen den Punkten sehen,
wobei das natürlich auch von den TTL-Gattern herrühren könnte. Wie
schnell die Oszilloskope waren kann ich leider nicht sagen, das waren
halt die normalen Laborplätze für Studenten an einer FH vor 13 Jahren.

Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.