Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu DutyCycle: Pro "Anwendung" oder pro Transmitter?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Prototyp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr,

ich baue mir gerade eine super duper turbo Wetterstation, die mit einer 
beliebigen Anzahl von Sensoren (Temperatur und Luftfeuchte) erweitert 
werden soll. Diese Sensoren werden kontrolliert von der Hauptstation 
einzeln abgefragt (Adresse wird per DIP Switch am Sendor eingestellt)

Bei der Recherche nach 896MHz Funkmodulen fiel mir auf, dass in den 
einzelnen Sub-Bändern eine unterschiedliche Einschaltdauer einzuhalten 
ist. 0.1%, 1%, 10%, 100%...

Nun frage ich mich:
Wenn ich nun eine Hauptstation habe, die in einer Schleife 20 
Temperatursensoren abfragt, so gibt es ja zwei Sendevorgänge (Station 
sende Anfrage, Sensor sendet Antwort) pro Sensor und 40 Sendevorgänge, 
bis alle Sensoren einmal abgefragt wurden.

Bezieht sich die ED nun auf ein einzelnes Funkmodul? Oder auf die 
gesamte Anwendung?

Müsste die Station also (theoretisch) die Abstände zwischen den 
Abfragezyklen vergrößern, je mehr Sensoren es werden?

Wer kennt sich hier aus und kann helfen?

Vielen Dank, Paul

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schätze, es geht um die Anwendung, denn der Sinn dieser Regel ist, 
für andere Anwender Zeit frei zu halten.

Aber hing das nicht auch von der Sendeleistung ab? Du musst ja nicht 
gleich die maximal erlaubte Sendeleistung ausnutzen, oder wie viele 
Hektar umfasst dein Garten?

: Bearbeitet durch User
von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und da sich Temperaturen ja nicht so schnell aendern, genuegt vielleicht 
ein mal die Minute. ausser man interessierte sich zu messen wo der Hund 
drueber laeuft und kann das auch aufloesen. Daher sinnvollerweise ueber 
das Abfrageintervall mitteln.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.