mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LIN-BUS Knote ??


Autor: Rhihil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Kann mir jemand von euch  helfen

ich muss eine LIN-Bus Lernsystem entwickeln, mit mindestens 3 knoten
(einen Master und 2 Slaves) zum Steuerung verschiedene Komponenten im
Fahrzeug als Komponenten muss ich fensterherber Motor, Außen Spiegel
steuern.
für die Schaltung muss ich ATmega128 und ATA6661 als LIN-transceiver
benutzen.
mein frage ist : wird mal das mit ATmega128 überhaupt gehen ? hat
vielleicht jemand von euch Erfahrung  in Lin-Bus Netzwerk gehabt, kann
mir helfen.
Danke

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, aber nicht mit dem atmega128

nutzte einen mb90357 von fujitsu,

developer kit: dice Kit MB90350

in kombination mit TJA1020

klappt wunderbar.

1Master 7 Slaves.

Master als gateway zu RS232 und mit einer applikation in VB am
Rechner.

Maddin

Autor: Rhihil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Maddin,

ich muss ATmega 128 nutzen aber weisse ich nicht ob es gehen würde

ich kann esrt was anderes nehmen nur wenn da eine technische grunde
gibt  sagt das ATmega128 nicht klapt.

Autor: Markus S. (schmidle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum soll das mit einem Mega128 nicht gehen?
Für LIN braucht man eigentlich nur eine UART und die hat der Mega128
sogar doppelt.

Gruß
Markus

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
break erkennung ?

break generierung!?

synch field detection!?

sobald ein Uart da ist, muss man sich "nur" noch darum kümmern, aber
möglich ists, und es gibt sicher auch schon jemaden der das gemacht hat
:-)

maddin

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sollte das mit einem Mega128 nicht gehen? Der LIN-Bus ist relativ
einfach, das geht sogar mit Tinys. Von ATMEL gibt es eine
Application-Note zum LIN-Bus: AVR308

Gruss Andi

Autor: Markus S. (schmidle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Break Erkennung? -> führt zu einem Frame Error
Break Generierung? -> Baudrate runtersetzen und eine Null senden
Synch field detection? Wo soll da das Problem sein?

Tja und wie Andi schon schrieb helfen einem auch die AppNotes von Atmel
 bestimmt weiter. (AVR322, AVR308)

Gruß
Markus

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe ich gesagt das es nicht geht, oder ein prob damit gibt?

es sind dinge die ohne lin uart "extra" hinzu kommen!

aber dann ist hier doch alles gesagt - klasse!

maddin

Autor: Rhihil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube ihr habt gute erfahrung, was ihr alle gesagt haben finde ich
sehr interessant ich habe noch nicht angefangen zu programieren ich bin
immer noch am Stromlaufplan zu zeichnen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.