mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laborgerät


Autor: Hagen G. (thinking)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

Ich möchte ein Laborgerät bauen, dass eine Rechteckfunktion zwischen
+0V und +10V messen und "anzeigen" kann. Ich möchte eine Genauigkeit
von 1mV sicher erreichen. Da die Funktion von ihrer Amplitude her sich
auch im unteren mV-Bereich befinden kann, möchte ich mittels eines
inkrementalen Gebers einen Verstärkungsfaktor erzeugen, mit dem sowohl
intern multipliziert werden und extern mit ihm eine 12- bis 16-Bit
Controllspannung von mind. 0,2V bis max. 1V erzeugtwerden soll. Um das
Chaos komplet zu machen, möchte ich den neuen Spannungswert und den
Verstärkungsfaktor auf eine Anzeige geben.

Ich habe schon nach passenden µC ausschau gehalten, aber ich bin noch
nicht fündig geworden. Deshalb sieht es für mich so aus, dass ich einen
16-Bit ADC vor einen µC spanne und dieser einen 16-Bit DAC ansteuert, um
die Kontrollspannung zu erzeugen. Der µC soll multiplizieren und auch
die zweizeilige LCD_Anzeige (mind. je Zeile 7 Stellen)ansteuern
können.

Eingänge des µC:
* ADC
* Inkrementalgeber

Ausgänge des µC:
* Anzeige
* DAC für Kontrollspannung (keine Ref-Spannung)

Ich habe keine große Erfahrung im Umgang mit µC und deshalb wende ich
mich an Euch. Welche Bausteine würden in Frage kommen? Kann ein ADC
überhaubt 10V verarbeiten?

MfG

Hagen

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt wäre halt noch interessant, welche Frequenz das ganze haben
darf..

Mach mal ein Blockschaltbild.. vl kennt man sich dann etwas besser aus
;-)

Aber generell würde ich mal empfehlen die Grundlagen eines µC zu
erlernen und einmal ein paar Leds blinken lassen. Welchen µC du nehmen
sollst, kann ich dir so nicht genau sagen.. Lies einfach ein paar
Threads durch.. es gibt genug die das behandeln. Ich Persönlich würde
entweder zu einem PIC oder einem dsPIC greifen.

Und hast du erfahrung im Hardware design.. ansonst bringen dir die
16Bit des ADCs nicht viel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.