Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Feldmühle - neue Platinen (auf Basis HCRS)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Robert G. (theskunk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe ein neues Platinendesign für HC&RS's Feldmühle erstellt und als 
Projekt auf easyEDA öffentlich gemacht. Die Schaltung sowie das PCB kann 
heruntergeladen werden. Die Platine richtet sich nach dem Aufbau von 
HC&RS Mühle, beinhaltet jedoch keine Motorsteuerung mehr. Ich bin der 
Meinung, dass es heute genügend andere Möglichkeiten dazu gibt, außerdem 
kann man sich dann seinen eigenen Motor aussuchen und mit ggf. PWM / 
Treibern / etc. , wie z.B. auch mit einem Raspi/Andu steuern. Die 
Bestückung ist noch (bis eben auf die Motorparts, die fallen weg) 
dieselbe wie bei HC&RS. Zusätzlich sollte man sich aber 2 SMA-Buchsen 
für die Signalleitungen IN 1 und IN 2 beschaffen (siehe easyEDA).

Dieses Projekt war nur ein Test, wie genau JLCPCB uns die Platinen 
fertigt. Da wir bereits an einer neuen Version arbeiten (siehe unten) 
benötige ich 3 der bestellten Boards nicht mehr. Ich gebe daher die 
verbliebenen Platinen gerne gegen einen Versandunkostenbeitrag im 
EU-Raum ab. Auf jeden Fall enthält diese Variante bereits SMA Buchsen. 
Die Pins für die Lichtschranke (LS) und Spannungsversorgung +/- 7,5 V 
sind zwar am Board nicht markiert, können aber einfach aus dem 
Schaltplan entnommen werden, LED ist hierbei die Ansteuerung der LS und 
Phase das zurückgeworfene Signal. Der eigentlich Output (Signal) ist am 
U2 Pin 8 bzw. Trimpoti TM2 abzugreifen (da hat sich ein Fehler 
eingeschlichen, aber man kann vorsichtig unter TM2 ein Loch bohren und 
dort dann einen Pin verankern, wenn man möchte).

Hier der Link zum Projekt (Platine):
https://oshwlab.com/TheSkunk/feldmuehle (Bitte keine Edit-Wars!)

Hier die Links zu HC&RS - und weiterführend dort zu Stefan Kneifel
http://www.hcrs.at/FELDMU.HTM
https://www.qsl.net/dh1stf/

Ich möchte erwähnen, dass das Grunddesign von Stefan in allen 
Schaltungen, die ich kenne, vorkommt. Ebenso wird dieses Grunddesign 
auch noch in der Feldmühle V2 vorkommen, eben stark adaptiert und 
digitalisiert. Die neue Version der Feldmühlenschaltung FMV2 ist daher; 
voll-digitalisiert mit variabler, 4-stufiger Eingangsverstärkung und als 
Sandwich gefertigt - für die Steuerung über SPI und I²C des Raspberry Pi 
4 (inkl. dann auch Software). Wir ersetzen darin auch alle OPs gegen 
OPA2128 und die alten 4066 gegen einen DG419, sowie setzten einiges auf 
SO(IC)-8 um. Die HW-Entwicklung (Design) ist bereits fast abgeschlossen. 
Zu dem allem gibt es dann auch eine public-verfügbare LTspice 
Simulation, sowie ggf. eine kleine Projektseite - ich verfasse dann auch 
hier einen Beitrag dazu.

Da wir der Meinung sind, Wissen muss geteilt werden, werden dann auch 
alle Infos dazu (Schaltungen, Analysen, Simulationen, Dateien) 
open-sourced. Für Unternehmen bzw. Personen die es gerne einfacher 
haben, bieten wir auf dieser Basis dann auch Fertigungen an.

LG


Ps, Anfragen zum Board bitte per im Forum dann als PM

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.