Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flanke zu Impluls direkt bei Power-On


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alec T. (803)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

die Schaltung im Anhang trennt mein Batteriebetriebenes Gerät von der 
Batterie um den Ruhestromverbrauch nahe null zu drücken.
Durch drücken eines Tasters wird der P-FET durchgeschaltet. Nach einer 
kurzen Aufstartzeit (STM32) hält der uC die Versorgung der Schaltung 
über HOLD aufrecht und schaltet sich zu gegebener Zeit dann selbst ab.

Jetzt gab es die Forderung das extern auch mittels eines Impuls geweckt 
werden soll. Erste Lösung war einfach mittels des Optokopplers in der 
Schaltung (die galvanische trennung ist zwingend!). Jedoch hat sich 
inzwischen herausgestellt das das Wecksignal auch dauerhaft anliegen 
kann. Somit kann der Controller die Schaltung dann nicht mehr 
abschalten.

Ich suche nun eine möglichst kleine  wenig Bauteile  günstige / 
diskrete Schaltung welche mir ein kontinuierlich anliegendes wecksignal 
in einen impuls umwandelt. Dachte zuerst an ein Monoflop, aber außer dem 
externen Wecksignal gibt es "aussen" keine Versorgung. D.h. 
"Weck"Spannung liegt an, Spannung geht weg. Funktioniert das mit nem 
Monoflop? Oder ne noch viel simplere Schaltung nur mit RC-Glied? Der 
Impuls muss halt lang genug sein das der P-FET so lange durchsteuert bis 
der STM32 sicher aufgestartet ist und den HOLD pin setzen kann. (Es kann 
vorausgesetzt werden das der externe Weckimpuls lang genug ist)

Danke für euren Input :)

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Minimallösung: Vor den Kollektor des Optokopplers einen Kondensator 
C (in Reihe).  Parallel dazu einen Widerstand R (entlädt den C, muß groß 
genug sein, dass bei Dauersignal der MOSFET noch nicht schaltet).  Ist 
bei dem weiten Spannungsbereich und dem undefinierten Optokopplerstrom 
allerdings eine etwas wackelige Angelegenheit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.