Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Roboter-Finger Mechanik


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens77 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte einen Roboterfinger bauen, der die Bewegung macht:
Auftippen, nach unten streichen, abheben, wieder nach oben zur 
Ausgangsposition.

Also ein "Wischen" von oben nach unten. Kein Seitwärtswischen wie bei 
Tinder.

Als Antrieb ein DC Motor, also eine Drehbewegung.
Wie konstruiert man die Mechanik, die die Drehbewegung über Gestänge 
oder Bowdenzug in diese Bewegung bringt, die von der Seite betrachtet ja 
fast wieder eine kreisförmige ist?

Ich möchte alles später in einem Handschuh unterbringen.

Jens

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, nur mit einem Bowdenzug wird man das nicht hinbekommen.
Klingt eher nach Exzenterwelle oder Kurvenscheibe.
Wenn Bowdenzug, dann sind zwei nötig.
Einer für das abheben oder tippen und einer für das streichen.
Ich hoffe ich habe das richtig verstanden.

Aber das alles in einem Handschuh?
Ok, wenn keine Hand drin ist sieht das schon besser aus.
Ist halt mehr Platz.

Gruß
Thomas

PS:
Bevor ich in die Kiste gehe.
Bowdenzüge kann man über eine Kurvenscheibe steuern.
Ist dann halt immer der gleiche Bewegungsablauf.
Für verschiedene (flexible) Bewegungen geht halt
nur Pneumatik, Hydraulik oder Servo.

: Bearbeitet durch User
von Nullemissionsmotoriker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Bowden nehme ich oft Mähfaden. Sehr reißfest, nicht zu biegsam, 
nicht zu steif.

Wenn du das hier siehst:
https://de.aliexpress.com/item/32797895024.html
Siehe Bild 2 - müsstest du die metallischen Verbindungen zwischen 
Grundglieder und Mittelhandknochen (Handfläche) entfernen und dort 
nochmal Bowdenzüge und Motoren anbringen.
https://www.leading-medicine-guide.de/cms/image/u3470/Fotolia_55061698_M.jpg

Entweder packst du die Motoren auf die Grundlieger was schwierig wird 
oder du müsstest so programmieren, dass die Motoren für die End- und 
Mittelglieder immer mit drehen, wenn du nur die Grundlieger steuerst.

Beitrag #6586105 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.