Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP / Machine Learning Event recorder / trace recorder


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter F. (pjotr_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

ich habe beruflich eine Anwendung, in der ich an einem Gerät zum 
Zeitpunkt eines Fehlerevents 8 Signalleitungen monitoren möchte. Die 
maximale Frequenz der Signale liegt bei bummelig 5 kHz bei +/-5 V 
Amplitude. Die Datengenauigkeit und SNR stehen nicht im Vordergrund. Ich 
stelle mir ein Board vor, das einen oder mehrere ADC hat, die ständig an 
den Signalleitungen lauschen. Ein FPGA clockt die Daten kontinuierlich 
aus den ADCs raus und schreibt die in einen zyklischen Buffer (SRAM). 
Bei einem Fehlerevent triggert die Schaltung so, dass das Memory noch 
ein Mal zu einem Teil beschrieben wird und die Acquise dann aufhört. 
Somit habe ich Daten von bevor und nach dem Ereignis. Dann möchte ich 
die Daten mit einem uC seriell auslesen können.

Weiter ins Detail möchte ich hier noch gar nicht gehen, wenn es soweit 
ist stelle ich hier bestimmt noch die eine oder andere Frage dazu.

Ich habe mir, um zu sehen, was geht, von Analog Devices Demoboards 
kommen lassen (DC2071A, DC890B). Die machen so ziemlich das, was mir 
vorschwebt.

Obwohl es mich in den Fingern juckt, das selbst aufzubauen, frage ich 
mich aber, ob jemand von Euch weiß, ob es so eine Lösung schon zu kaufen 
gibt. Ist ja eine ziemlich generische Anwendung. Ich muss meine Frage 
präzisieren, denn wir haben Geräte (Hioki), die sowas machen, aber die 
kosten Tausende. Ich würde das billiger haben wollen. Ich brauch kein 
Display, keine Megasamples, keine bells & whistles, siehe oben. Wenn ich 
überschlage, was ADCs, FPGA, uC, SRAM, Opamps und ein bisschen 
Hühnerfutter kosten würden, komme ich auf Größenordnung 100 €. Klar, PCB 
und Bestückung kommt dazu.

Vielleicht hätte ich auch gleich das schreiben können: Suche barebones 
8-Kanal Speicheroszilloskop mit 5 kHz Bandbreite und Speichertiefe für 
mind. 2 Sekunden, seriell auslesbar.

Vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.