mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Int. LCD-Contr. vom Mega169


Autor: 2lazy2login (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab ein Problem mit dem ATMEGA169. Wenn der Mega169 auf internem RC
Oszillator läuft und extern ein 32khz Quartz dranhängt, dann
funktioniert das LCD korrekt (Wie der Butterfly).

Wenn er aber auf externem Oszillator gestellt ist - ich meine damit
einen richtigen, selbstschwingenden 10MHz Quarzoszillator - dann krieg
ich (mit entsprechenden Anpassungen der Software, wie Prescaler usw)
laut Oszillosokop ein gleiches Timing am LCD, aber die Spannung die zum
Treiben benötigt wird, beträgt keine 3V sondern nur 1V => man sieht
überhaupt nichts.

Kann jemand den Effekt erklären?

Autor: 2lazy2login (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ... mittlerweile habe ich das Problem schon gefunden ...
Das Problem ist beschrieben im ATMEGA169-RevC Errata hmpf

>>>
LCD-Contrast Control
The contrast control is not working properly when using synchronous
clock (chip clock) to obtain an LCD clock and the chip clock is 125 kHz
or faster.
Workaround:
Use a lower chip clock frequency (32kHz) or apply an external voltage
to the LCD-Cap pin.
<<<

Der Butterfly hat mir jetzt schon viel Freude gemacht ... demnächst
werf ich das Ding endgültig auf den Müll ;-)

Mfg
Thomas, der jetzt schon langsam vom Butterfly genervt ist g

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Butterfly ist ein 32kHz XTAL "on-board". Man kann also das fuer
Revision C vorgeschlagende Workaround problemlos mit dem Butterfly
implementieren (alles im Atmel-Code des LCD-Treibers bzw. meinem
gcc-Port davon schon vorgekaut). Das Demo-Board ist nicht fuer externe
Taktquelle vorgesehen - selbst wenn eine neuere Chip-Revision verbaut
ist. Der 32kHz XTAL haengt an den XTAL-Pins. Man kann den internen
RC-Oszillator mittels 32kHz XTAL gut kalibrieren - auch auf 8MHz.
ATmega169V ist fuer 10MHz ohnehin nicht mehr spezifiziert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.