Forum: PC Hard- und Software Laptop Acer TMB117 schaltet sich spontan aus


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter Panda2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand eine Idee für die Fehlersuche?
Anfangs passierte es nur alle par Monate..
NUN tut er es eigentlich täglich.
Temperaturen sind alle ok, SSD unter 70° CPU auch
Leider ist der Argus Monitor ziemlicher Schrott, da er nicht automatisch 
alle x Sekunden speichert, so ist eine genaue Erfassung schwierig,..
Im Ereignismonitor von Win steht auch nur plötzliches Abschalten
Ramtest ist OK

von Johannes M. (johnnii360)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... Leider sagt mir meine Kristallkugel, dass sie auch keinen Rat 
hat, weil ihr auch die Daten fehlen. ;) So ein kleines Hardwareprofil, 
wäre nicht schlecht.

Les' doch bitte erst mal sämtliche Temperaturen mit HWinfo aus und poste 
sie hier. Am besten in dem Szenario, wo das Notebook sich immer 
verabschiedet. Wenn eine SSD jedoch 70°C erreicht, ist das schon sehr 
kritisch. Optimal sollte sie sogar unter 40°C haben! Frage ist, ob sich 
sämtliche Lüfter drehen und die Kühler nicht mit Staub verstopft sind. 
Nach ca. 2-4 Jahren wäre es auch mal ratsam, sämtliche Wärmeleitpasten 
im Notebook zu ersetzen, da diese mit der Zeit auch hart und bröckelig 
werden und dann auch nicht mehr richtig leiten.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passiert das immer erst nach einer gewissen Zeit oder auch mal kurz nach 
dem Einschalten? Sowohl am Netzteil als auch am Akku? Auch ohne Akku?

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir für 10 Euro ein Temperatur-Laser und messe einfach mal selber.

Und vor allen Dingen mache das Display auf ca. 90° auf. Einige besonders 
ältere Teile reagieren empfindlich wenn das Display im falschen Winkel 
ist.

1° mehr oder weniger wirken da dann wunder.

Ach und wo wir gerade dabei sind. Halt mal den Laser auch auf das 
Netzteil. Die sind auch manchmal eine Ursache. Netzteil Ausgang messen 
kann auch nicht schaden ;)

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und versuche den Betrieb einmal OHNE Akkus. Es kann sein das die 
Notabschaltung durch den Akku erfolgt. (Fehlerhafter Akku = Überhitzung 
= Notabschaltung).

Akkus gehen im Netzteil-Dauerbetrieb sehr schnell kaputt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.