Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aux Splitter cinch Verteilerbox


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kia K. (kk1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute ich bin neu hier und habe eine Frage

Und zwar habe ich gerade die Situation, dass ich 3 Geräte mit jeweils 
einem AUX Kabel an meine Musikbox anschließen möchte um über diese Alles 
zu hören und zu kontrollieren.
Meine Musikbox hat jedoch nur einen AUX Anschluß weshalb im mir einen 
aux splitter gekauft habe
(https://smile.amazon.de/dp/B0719LFLKG/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_S1XAP1JDMR0WSC2CH1VS).

Da jedoch 3 AUX Kabel angeschlossen sind verschlechtert sich die 
Qualität und vorallem die Lautstärke des Tons welcher am Ende ankommt. 
Und zb der Bass ist kaum existent.

Jetzt ist meine Frage ob es eine Möglichkeit gibt die eingehenden 
Signale zu verstärken sodass die Lautstärke die am Ende raus kommt auf 
dem selben Niveau ist als wenn man dieses eine Kabel direkt anschließt. 
Oder sogar eine Intelligente Steuerung die nur das Signal des Gerätes 
durchlässig was gerade gespielt wird.

Ich habe so etwas gefunden 
(https://smile.amazon.de/dp/B01CUA2UMI/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_TK75ZX8V64Y8GH4VAJCX?_encoding=UTF8&psc=1)
Jedoch musste ich da auch immer manuell wechseln, kennt jemand sowas mit 
Fernbedienung?

Vielen Dank für eure Hilfe
Würde mich über eine Antwort sehr freuen

Bis dahin, ciao

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint es nicht oft zu geben - für HDMI hingegen gibts die Dinger wie 
sauer Bier.
Ich habe mir sowas aus einem alten Video/Audio Switcher von Kramer 
selber gemacht mit Tiny45 und IRMP. Das war der hier:
https://mkh-electronics.com/product/kramer-vs-11e-ii-active-composite-video-processor/
Vorteil war, das der TDA1029 schon drin war (der schaltet Stereo Audio 
von 4 Quellen auf einen Ausgang). Der Tiny tippt nun per Fernbedienung 
die drei Tasten des Kramer und justiert noch über Optokoppler (LED->LDR) 
die Lautstärke auf programmierbare Werte. Der Grund war, das die 
verschiedenen Quellen sehr unterschiedliche Pegel haben und man beim 
Umschalten sonst aus dem Sessel fliegen kann.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.