Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kassetten Schreib-/Lesekopf pinout


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von It's N. (its_n342)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Ich weiss das es schon einmal einen Beitrag zu diesem Thema gab, aber 
dort wurde nicht erklärt wie genau der Schreib und Lesekopf 
funktioniert. Zudem hat meiner auch fünf pins und nicht nur vier. 
Deshalb wollte ich mal fragen wie genau der pinout davon ist bzw. wie 
dieser genau funktioniert.

Danke schon mal im Vorraus.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
https://de.wikipedia.org/wiki/Tonkopf


Dein 5. Anschluss ist die Abschirmung.

von Dietmar S. (didi2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr wahrscheinlich ist weiß der linke und rot der rechte Kanal. Zeig 
das Ding doch mal von vorne.

Ich hab zwar vor mehr als zwei Jahrzehnten gefühlt (vermutlich nicht nur 
gefühlt) 1000ende von Kassettenspielern repariert und auch Tapedecks 
eingemessen. Aber ohne Blödsinn jetzt, ich habe vergessen ob die 
getrennte Spulen für Aufnahme und Wiedergabe haben bzw. für was die 
anderen beiden Drähte sind. Autoreverse vielleicht? Da erinnere mich 
allerdings nur an die Drehköpfe.

Edit: Jetzt erinnere ich mich wieder. Zwei Leitungen je Kanal, die 5. 
die Schirmung. Die Autoreverse haben 8 Anschlüsse. Wie man doch 
einrostet, aber mir ein bisschen nachdenken...;)

: Bearbeitet durch User
von It's N. (its_n342)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich das jetzt insgesamt richtig verstanden habe, besteht der 
Kopf in dem Fall hier aus zwei Spulen in denen durch das Band eine 
Spannung induziert wird was dann mein Signal ist.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig verstanden.

von It's N. (its_n342)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok dankeschön.
Ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.