mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Faxgerät nachahmen...


Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.
Ich möchte ganz gerne ein Faxgerät über eine Art "Nullmodem" an ein
Faxmodem anschließen, das ganze soll NICHT am Telefonnetz betrieben
werden!

Es geht lediglich um Versuche die ich bei der Entwicklung machen
möchte. Ziel ist es das das Faxgerät mit dem Faxmodem ohne
Telefonleitung (AMT dazwischen) kommuniziert.

Hat jemand eine Idee wie man anfangen kann?

Gruß AVRli...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine kleine Telefonanlage dazwischen hängen.

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, sowas hab ich nicht hier, kann man da nicht was basteln?
Einfach das Modem mit dem Faxgerät verbinden geht nicht oder?

Ich frag lieber bevor was kaputt geht, das darf nicht passieren. ;)

Gruß AVRli

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwer muß dir die Mimik hinter der TAE-Dose zur Verfügung stellen.
Dazu gehört u.a. ein Ton-Generator, der dafür sorgt, dass der Anrufende
erkennt, dass die Leitung vorhanden ist.
Dann muß es auf der anderen Seite klingeln... Darum würde sich eine
Telefonanlage kümmern.
Kaputt gehen sollte eigentlich nichts, da die der Telefonanschluß im
Gerät überwiegend passiv aufgebaut ist.

Es müsste doc möglich sein, bei einem Auktionshaus deiner Wahl für
wenig Geld eine Telefonanlage zu erwerben (ich hab son Ding
(Fritz!ISDN) noch rumliegen...)

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das klingt doch schon gut, hast Du infos für mich was genau hinter der
TAE Dose passiert? Denk nen Tongenerator bekomm ich noch aufgebaut und
die 50Hz Spannung zum Klingel sollte man doch auch hinbekommen.

Ist das alles was man braucht oder ist das noch mehr?

Gruß AVRli...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht hilft das hier weiter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ortsvermittlungsstelle

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Du nur Datenübertragung testen willst, reicht es meist, die
a/b-Leitungen zu verbinden und parallel an a/b über ca. 500 Ohm eine
Gleichspannung von 10-20V anzulegen.

War gaaanz früher mal mein Scannerersatz, Faxgerät und Zyxel-Moden am
Rechner.

Anruf geht dann natürlich nicht, Du mußt den Faxempfang von Hand
starten, beim Moden eben mit ATH???? keine (Ahnung mehr) abnehmen, wenn
dU am Fax senden gestartet hast, oder beim Fax empfangen starten und
beim Modem mit AT?? senden starten.

Ohne die Speisespannung geht es meist nicht, weil die Geräte darauf
prüfen. Amtszeichen-Erkennung kann man normalerweise abschalten.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke dies könnte hilfreich sein:
http://www.knollep.de/Hobbyelektronik/projekte/15/...

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für die Antworten, das hlft ja schon weiter. :-D
Nun muß ich erstmal basteln, in die Richtung Scannerersatz ist genau
das was ich suche!

Gruß AVRli...

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Aufwand in der Schaltung in der URL oben ist eigentlich schon zu
groß. ;)
Die Speisewerte sind sehr unkritisch, es muß ja schließlich mit
Leitungslängen zum Amt zwischen wenigen Metern (wenn ich das Gerät
direkt im Amt anschließe) und mehreren Kilometern (wenn ich ungünstig
auf dem Dorf wohne) spielen. ca. 500 Ohm reichen aus, um die
Sprechspannung nicht zusehr zu dämpfen, der Empfänger hängt ja
schließlich unmittelbar dran. In Modem und Faxgerät wird die Spannung
ohnehin nicht genutzt, nur eben oft ihr Vorhandensein überprüft.

Also erstmal die primitive Version von mir probieren... ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

blöder Weise läst sich bei meinem FAX die Freizeichenerkennung nicht
abschalten... :( Sowas blödes... nun steh ich auf'm Schlauch... hab
das alles probiert.

Nun wollte ich von der oben genannten URL mal die beschrieben Schaltung
ansehen wo da steht...

"Die Schaltung mit Klingelsignal und allem drum und dran, liegt im
Upload-Bereich."

Nur wo ist der, weiß das einer?

Gruß AVRli...

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hmm, falsches Faxgerät also... ;)

Freizeichen ist ja nur noch Dauerton.
500Ohm durch passendes Relais ersetzen (spielt dann auch gleich die
Speisedrossel, sah auf dem Amt auch nicht viel anders aus...).
Ton mit irgendwas erzeugen (PC-Soundkarte???) und über Trenn-C auf a/b
(eins davon natürlich Masse der Tonquelle über einen Ruhekontakt des
Relais legen.
Dann hast Du Dein Amt. Wenn eins der Geräte "abnimmt", zieht das
Relais und trennt das Freizeichen ab.
Ruf kannst Du mit 50Hz ca, 20V machen, 1-2µ Kondensator dazwischen und
über den 2. Ruhekontakt des Relais. Bimmeln dann per Klingelknopf in
der Wechselspannungsleitung...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich probiere das aus.
Klingt leichter als die ander Schaltung...

Muß mir nun erstmal nen paar Bauteile besorgen... ;)

Gruß AVRli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.