mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung entstören


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe mir mit einem Atmega16 eine Schaltuhr mit LCD und DCF gebaut.
Versorgt wird die Schaltung mit einem Steckernetzteil(12V 500mA).
Die Spannung bringe ich mit einem 7805 runter. AN dem habe ich auch
nach Vorschrift die Kondensatoren angebracht.Wenn ich in dem Zimmer wo
die Schaltung ist , dass Licht anmache, kommt es ab und zu vor das er
dabei abschmiert. Wie kann ich noch effektiver entstören??
Gruss
Frank

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Kondensatoren so nahe wie möglich an den Pins ?
Hängt auch am Reset Pin ein 100nF mit möglichst kurzer Leitung an Masse
?
Falls der mega16 mit >8MHz läuft, ist CKOPT gesetzt ?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind das Energiesparlampen?

Schau dir mal das Datenblatt an, im Abschnitt des ADC's ist eine
Filterschaltung abgebildet diese kannste auch auf der VCC Seite
verwenden. Vor dem 7805 kannste ne Transil-Diode anbringen die alles
über 12V gegen Masse kurzschließt. so das da keine Spikes mehr
durchkommen.

Wenn du ein Oszi hast schau dir damit an was vor dem 7805 wärend du das
Licht ein und ausschaltest passiert. Dann kann man dir genauere Hilfe
anbieten.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten!
Die Lampen sind 10 x 12Volt 20 Watt Halogen Lampen. Der Meg16 läuft mit

8 MHZ und Ckopt ist gesetzt. Welche Bezeichnung muss die Transil Diode
haben? Ein Oszi habe ich leider nicht.
Frank

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P6KE15A bei Reichlt gibts leider keine zw. 12 und 15V. Diese verhindert
einfach das der Spannungsregler höchere Impulse an den Eingang bekommt.
Denke jetzt aber nicht das es an Spikes liegt, da du jetzt schreibst
10x20Watt Lampen. Wenn das ganze über nen Ringkern läuft könnte es sein
das deine Versorgungsspannung durch die kurzzeitige hohe Belastung des
Ringkerns zusammenbricht. Vergrößere mal den Elko vor dem
Spannungsregler. Ich hoffe mal das du die Kerkos auch einstetzt wie
Frank schon sagt.

@Frank: "CKOPT setzen" funktioniert das auch wenn man mit dem
internen Oszilator taktet? Das Datenblatt sagt das dadurch die Spannung
höher ist und es in einer verseuchten Umgebung besser sien könnte?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.