Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP / Machine Learning Wie Selftuning-Regler stationär genau kriegen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von daniel_H (Gast)


Lesenswert?

Hallo, ich verwende bei einem elektrischen Linearantrieb das Regelgesetz

u= (T* Sollwert - S* Messwert) / R

wobei die Parameter S und R direkt rekursiv in jedem Schritt geschätzt 
werden (direct-selftuning) und der Parameter T als manuelle 
Stellschraube verwendet wird.

Der Regler stabilisiert relativ gut, ist aber stationär sehr ungenau.

Ich kann die Genauigkeit steigern, indem ich mein Ausgangssignal u mit 
Faktoren >1 skaliere, was aber schnell zu lauten Geräuschen führt.

Ist es möglich in diese Struktur noch recht einfach einen 
Integral-Anteil einzubauen?

(Physikalisch gesehen müsste es wohl der Stick-Slip-Effekt sein, der 
hier das Problem verursacht)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.