mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lux Meter


Autor: maenae (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe einen LDR05 und einen NSL4962 zur Verfügung.
Nun weiss ich nicht genau mit welcher Schaltung
ich das am besten lösen sollte.

Zur Auswertung habe ich ein Mikrocontroller mit 0-5V Input.

Nach langem googeln habe ich diesen Eintrag gestartet :-)

Besten Dank für Tipps!

Gruss Andy

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind beides Fotowiderstände, wenn ich recht sehe ( Den NSL kenne ich
nicht, der LDR03 war schon 1968 in meinem Philips- Experimentierkasten
EE20 enthalten). Der Widerstand im Dunkeln beträgt mehrere Megohm, hell
beleuchtet gehts bis unter 100 Ohm, zeimlich nichtlinear. Für eine
kalibrierte Anzeige müßte man eine Kurve aufnehmen. Langsam sind die
auch, noch unter 50 Hertz, aber für einen Belichtungsmesser reicht das
ja. Die Megohm werden noch langsamer erreicht, das kriecht nach oben.
Ein Spannungsteiler sollte reichen, für empfindliche Mesungen in einem
begrenzten Bereich wäre eine Messbrücke besser.

Autor: maenae (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst Du so ungefähr wie im Anhang, mit einer Messbrücke?
Man müsste einfach die Widerstände neu berechnen....

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wie schon in 2Spotlight" gesagt bei 5V klappt das mit dem TLC nicht.
Laut Datenblatt Ua max. bei 5V ist 3,8V.
Bei Ub=10V geht es.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrekterweise wird eine Messbrücke ("Wheatstone-Brücke") mit einem
hochohmigen Differenzverstärker ausgewertet, aber so gehts sicher auch
schon, das spart ein paar Widerstände.
Die Spannungsverstärkung dürfte etwa das Verhältnis des
Gegenkopplungswiderstands zur Parallelschaltung der beiden
Spannungsteilerwiderstände plus eins sein ( nichtinv. Verstärker) da
VCC und GND niederohmig verbunden sind ( über die Spannungsquelle)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.