mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geschwindigkeit RS485


Autor: Dave_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich versuche gerade Daten über eine RS485 Schnittstelle zu senden. Es
funktioniert, aber ich kann leider nur bis 115200 Baud geschwindigkeit
senden. Wenn ich die Geschwindigkeit schneller stelle, kommt irgendwas
undefiniertes an.
Soll ich ab der Geschwindigkeit von 230400 Baud schon auf das
verdrillen der einzelnen Kabel achten?

Ich habe dies Schaltung mit einem Controller auf ein
Experimentiersteckbrett gebaut. Wie weit darf der Controller vom
Treiberbaustein für RS485 sein?

David

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die Terminierungswiderstände auch mit eingebaut?

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt das 'undefinierte' auf der Datenseite oder schon auf der
Signalebene an?

Will fragen:
Sehen die Signale unschön aus?
Oder liegte es vielleicht daran, dass der Sender die Frequenz nicht
genau genug hinbekommt (was ja um so schwerer wird, je höher die
Baudrate ist und je niedriger der Prozessortakt).

Autor: Dave_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen RS232-RS485 Converter eingebaut welchen es bei Reichelt
gab. Dieser Converter ist am PC angeschlossen, denn ich sende die Daten
über den Com1. Es gibt  leider kein Datenblatt von diesem Converter er
kommt aus "Taiwan". Er heißt TV 8469. Ich wollte eingetlich schon
eine Baudrate von 0,5 MBaut. Kann es eigetnlich sein, daß es am
Experimentierboard liegt, weil mein aufbau momentan fliegend aufgebaut
ist?

Gibt es eine Berechnungsformel für die Terminierungswiderstände.
(Das sind doch die Widerstände, welche man zwischen masse und
Datenleitung1 und + und Datenleitung2 schaltet bei RS485?)

David

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
120 Ohm zwischen die beiden Datenleitungen an beiden Enden.
Am Experimentierboard kann es liegen, wenn es ein Steckbrett ist.
Auf einer Lochrasterplatine kann das schon wesentlich besser aussehen.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Deine normale Com1 am PC kann eigentlich nur 115KBd, mich wundert das
du überhaupt etwas empfänst. Schneller geht es nur über eine
"USB Com".

Viel Erfolg, Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.