mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Controllerschnittstelle an 89C51ED2


Autor: Chris Zippo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe ein kleines Problem bezüglich meines yC von Atmel. Ich
verwende momentan für dieverse PWM erzeugungen und ähnlichem den
AT89C51ED2. Um meine PWM Signale während des Betriebes in Frequenz und
Puls-Pausen-Verhältnis anzupassen sende ich mit hilfe eines Visual
Basic Programms via RS232 Schnittstelle die benötigten Daten an meinen
yC.

Da man aber heut zu tage an allen Ecken die USB Schnittstelle findet,
wollte ich auch ganz gern diese verwenden. Jetzt benötige ich
allerdings einen Treiberbaustein und eine Anschlussmöglichkeit am yC um
die Kommunikation zum Laufen zu bekommen.

Hat jemand mit diesem Problem schon ein paar Erfahrungen gesammelt??

Wäre schön wenn mir jemand vielleicht nen Tip geben könnte...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FTDI wird hier im Forum zu Hauf für solche Sachen empfohlen...

Autor: ITStudent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich arbeite gerade an einer Studienarbeit und habe ein ähnliches 
Problem. Es geht um das Wandeln analoger Signale (fmax 2kHz) in digitale 
Werte. Diese Daten sollen per USB an einen PC übertragen werden, 
Auswertung erfolgt in VB.
Ich habe den MAX3420 von MAXIM ins Auge gefasst, habe allerdings noch 
keine Ahnung wie der angesteuert wird und mit welchem Treiber er 
zusammenarbeitet. µC ist ebenfalls aus ein Atmel-8051. Das mal soweit 
als Tipp, wäre auch dankbar für Infos zum Thema Treiber (gibt es einen 
USB-Standardtreiber unter XP, den ich mit VB ansprechen kann? Bzw. 
wie...? )


Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm lieber was anderes, wenn du dich nicht auch noch mit dem Windows 
DDK beschäftigen willst (libusb wäre vielleicht noch möglich, hab ich 
aber keine Ahnung von...):

http://www.maxim-ic.com/appnotes.cfm/appnote_numbe...

Solange das "Ding" nicht in Serie gehen soll, würde ich ein 
USB-Seriell-Wandler (FTDI, profilic etc) empfehlen, da diese Firmen auch 
entsprechende Treiber mitliefern (Wer in VB programmiert, wird IMHO 
nicht unbedingt fit im Treiber-Programmieren sein...).

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi! LIBUSB ist relativ einfach zu handhaben. Hab eine USB-Kommunikation 
mit einem 8051er mit USB so realisiert. Vielleicht hilft euch die DOKU 
weiter:

http://www.ime.jku.at/tusb

Der MAX würde mich auch interessieren. Wenn Ihr was zum Laufen gebracht 
habt, schreibts hier rein.

mfg W.K.

Autor: ITStudent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank schonmal! Ich denke die DOKU ist sehr hilfreich falls 
ich die Sache über libusb angehen werde.
Nochmal ein paar Details: Es handelt sich um einen 89C5131A-EM, der ja 
schon USB unterstützt. Ich hatte nur gehört, dass der MAX mit einem 
Standardtreiber
arbeitet, deshalb kam ich auf die Idee..! Ich habe nicht all zu viel 
Zeit für das Projekt und versuche, eine Treiberprogrammierung zu 
umgehen. Was VB angeht, das ist leider Vorgabe, JAVA,C# und C sind auch 
kein Problem. Ich habe nur absolut keine Ahnung von 
Treiberprogrammierung..!
Werde mir nun auch mal noch die anderen Hersteller ansehn.

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

für nur RS232 verwende ich auch den ED2, wenns USB sein soll,dann den 
89C5131AM( der kann auch RS232).


mfg
Pieter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.