mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RLC, Speichererweiterung, Temperatursensor über I²C


Autor: Peter Wieder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir sind schüler einer HTL und haben im Unterricht die Aufgabenstellung
bekommen, unser 8051-Board mit einer RealTimeClock, einem
Temperatursensor und einer Speichererweiterung zu erweitern.
Wir sollen dafür I²C-Busanbindung verwenden.

Da wir bis jetzt nich keinen blassen Schimmer von der effektiven
Realisierung haben sind wir für alle Tipps dankbar!
Mails bitte an: peter.wiedner@htlpinkafeld.at

Danke an alle die uns helfen!


PS:
Als Belohnung gibt es (für den der es möchte) ein nacktfoto meiner
Freundin.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als Belohnung gibt es (für den der es möchte) ein nacktfoto meiner
>Freundin.

Schon überlegt, ob du vielleicht im falschen Gewerbe bist?

Es gibt RTC-Bausteine und Temperatursensoren mit I2C-Schnittstelle.
Um mehr Informationen zu diesen Themen zu erhalten, bietet es sich an,
die Begriffe einer Suchmaschine zu übergeben und sich dann die
Ergebnisse anzugucken (und nicht auf "Bilder" klicken).

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. zustimmung
2. leider is mein beitrag von gerade irgendwie flöten gegangen  aber
inhaltlich das selbe

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philips, der Erfinder von I2C heißt seit 1.9.06  "NXP" was man als
"new experience" lesen soll. Hier die Übersicht über deren
I2C-Produkte:
http://www.nxp.com/products/interface_control/i2c/index.html

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph kriegt das Bild!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an, dass die Frage ernst gemeint war, im Gegensatz zum
angebotenen bargeldlosen Bezahlungsmodus

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davon gehe ich auch aus.

Autor: HenrikJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier doch mal die DS1629. Gibts bei Reichelt. Hat nur keinen
"Batteriepin". Deswegen habe ich das Ding selber noch nicht
ausprobiert.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst mal mußt Du Dir entsprechende I2C-Bausteine aussuchen, z.B.:

Tempsensor: DS1621 (Maxim)
RTC: DS1307 (Maxim)
RAM: FM24C64 (Ramtron)

Alle sind im handlichen DIP-8 Gehäuse, also ideal fürs Basteln.


Dann brauchst Du ne I2C-Bibliothek, z.B.:

http://home.tiscali.de/peterd/appl/soft/c51/eeprom/index.htm

Und dann kannst Du losprogrammieren.


Peter

Autor: Manuel A. (geebee711)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"PS: Als Belohnung gibt es (für den der es möchte) ein nacktfoto
meiner
Freundin."

Die Freundin wirds freuen. Wenn das dem Niveau eines HTL-Studenten
entspricht, dann überlege ich mir das mit dem Studium nochmal. :-P

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.