Forum: Platinen Kann man dieses Flexkabel abisolieren?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mustermann (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Weiss jemand, ob man Flexkabel der abgebildeten Art (RM2.54mm für 
PCB<->PCB) selber abisolieren kann? Der Händler verkauft 20cm für 8€ und 
200cm für 11€ - da würde sich Aufteilen auf 20cm-Stücke lohnen. Sofern 
man die Enden freilegen kann.

https://www.aliexpress.com/item/1005001622920932.html

von mkn (Gast)


Lesenswert?

Eine heiße Cutterklinge geht, mit der man das nach vorne abzieht.
Ohne Vorrichtung wirds aber nicht schön.

von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Diese Kabel sind doch normalerweise an den Enden immer verstärkt?

LG, Sebastian

von Mustermann (Gast)


Lesenswert?

Normalerweise kommt dieser Typ fertig konfektioniert mit runden Enden 
(https://de.farnell.com/te-connectivity/fsn-22a-10/ribbon-cable-10way-50-8mm/dp/1310329) 
- aber die Rolle aus China wäre viel billiger.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Ich habe das mal mit einem feineren Raster versucht, es war sehr mühsam.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Das Produkt im Farnell-Link ist aber was komplett anderes, also gut: 
nicht komplett was anderes. Aber eben anders. Wenn du die Enden des 
FFC-Print vom Aliexpress mit 'ner heißen Cutterklinge freilegst, fehlen 
Dir, wie auch schon genannt, die Versteifungen unterhalb, um den 
fehlerfrei in den FFC-Connector zu stecken. Wenn Du Die Platinen 
verbinden willst, geht das doof, weil du den Flexprint nur einseitig 
abisolieren kannst.

von Mustermann (Gast)


Lesenswert?

> Wenn Du Die Platinen verbinden willst

Das war er Plan. Hier gibt es ein Display mit Molex-KK100-Stecker. RM 
2,54mm. Stecker ab, Flachkabel dran, um durch einen Gehäuseschlitz zu 
kommen.

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bestelle lieber die 40polige Variante in 20cm Länge und teile die 
Strippen der Länge nach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.