mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromversorgung 24V/5V


Autor: Harald D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich brauche für ein kleine CAN-Schaltung eine Stromversorgung vom 5V.
Es ist ein MCP2515 und ein ATMega8 und Kleinigkeiten mit drauf (Taster,
LowCurr. Led) welche noch mal so ca. 15mA ausmachen.
Denke so an die 100mA Verbrauch insgesamt.
Bekomme 24V von außen.
Da diese Schaltung sehr klein ist und in eine UP-Dose passen soll suche
ich nach einer Möglichkeit aus 24V 5V zu machen.
Spannungsregler fallen wegen der Verlustleistung aus.
DC/DC Wandler kosten halt doch schon mehr wie die Schaltung selber.
;-((
Vielleicht hat noch jemand eine Idee?

Gruß

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da würd ich mal bei den Simple-Switchern von National kucken.

Damit kriegst Du irgendwas um die 60% Wirkungsgrad, also etwa halbe
Verluste gegenüber nem rein linearen Regler. Ich weiß, ist nicht gerade
berauschend, aber soweit noch billiger als ein DCDC-Wandler, der vom
Wirkungsgrad her normal noch schlechter ist.

Gruß Johannes

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.maxim-ic.com
www.national.com
www.ti.com
www.st.com

Alle stellen Schaltregler in (fast) beliebig kleinem Gehäuse her, die
teilweise außer einer Spule und einem Kondensator keine weitere
Beschaltung benötigen. Der Wirkungsgrad dieser Bausteine liegt oft über
90%. Wenn du welche mit hoher Schaltfrequenz nimmst, kommst du mit
kleinen SMD-Spulen aus.

Autor: Sascha Pypke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Harald,
ich nehme seit Jahren für all unsere Produkte den MC34063 er geht von 8
bis 40 Volt und bringt auch etwas Strom. Er ist sehr preiswert, macht
keine EMV Probleme und du kannst kleine Tantalkondensatoren verwenden.
Übrigens gibt es genügend Nachbauten wenn ein Hersteller ihn
einstellt.
Wenn du eine Schaltung brauchst mail an mich.
Gruß Sascha

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will ja keinen hier enttäuschen, aber für die genannten
Top-Wirkungsgrade muss die Last schon sehr nahe der gespecten Vollast
liegen. Der Regler muss also möglichst genau maximal die angepeilten
100mA abgeben, nicht mehr...

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso wegen der verlustleistung? einen 12V regler und nen 5V regler
hintereinander, da wird nix heiß, weil du es auf 2 kühlflächen
aufteilst...

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber sinnlos Leistung in Wärme umwandeln muss ja beim besten Willen
nicht sein. Und so richtig elegant ist die Variante mit den zwei
kaskadierten Reglern auch nicht.

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias, wenn Du ein privates Einzelstück rechnest, finde ich Deinen
Ansatz richtig gut. Nur: Jede Serienfertigung ab sagen wir mal 100
Stück wird kribbelig, sofern Du nicht doch lieber die
Betriebssicherheit gegen den optimalen Wirkungsgrad tauschst...

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende einen MAX1744 und bei 24Volt eine kleine 33uH Drossel von
Würth. Passt wunderbar in die UP-Dose. Gut habe ich jetzt nicht
ausprobiert, obs wirklich passt, ist aber tatsächlich sehr klein.
braucht noch einen kleinen SO8 P-Kanal MOSFET und ne Schottky-Diode und
ist kurzschlussfest.
Also auch was Johannes sagt: sehr zuverlässig

http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX1744-MAX1745.pdf

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Drossel wollte ich noch schnell nachreichen. Sie fällt hier auch
sehr klein aus:
http://www.we-online.de/we_web/emc/eisos/alg/kat_l...
Es ist die 74455122 bzw. die 33.
Gruß
AxelR.

Autor: Oliver Zupan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bekannt mir Euer Problem vorkommt! Habe mir eine universelle
Schaltung erfunden, absolut simpel, bleibt eiskalt mit Wirkungsgrad
besser 88%!Erprobter Dauer-Einsatz im LKW (24V), um MP3-CD-Player zu
betreiben. fünf kleine Bauteile. Schaltung läuft überall bei mir, macht
u.a. aus 20V zuverlässige 5V..

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, und?

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei Reichelt gäbe es einen "SIM1-2405 SIL4" DC/DC-Wandler für
6,20 Euro der durchaus kompakte Maße hat (11x6x10mm). Kann max. 200mA
und hat 71-80% Wirkungsgrad (laut Prospekt).

@Axel Rühl
Ist mir auch nicht ganz klar... entweder hat Oliver was vergessen
anzuhängen oder der Beitrag war entbehrlich ;-)

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Oliver

Poste die Schaltung doch bitte mal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.