mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik D-Pak kühlen


Autor: A. W. (wiwil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe vor einen Linearregler mit einem IRFR1205 Mosfet aufzubauen.
Hierbei handelt es sich um einen N-Mosfet im D-PAK Gehäuse.
Das Gehäuse möchte ich aus Platzgründen nehmen, da ich mehrere Regler
mit zusätzlicher Vollbrücke davon auf einer Platine unterbringen muss.
Nun fällt bei zumindest einem dieser Regler eine maximale
Verlustleistung (nicht Dauerleistung) von etwa 30W ab. Die Kupferfläche
am Drain hab ich schon versuch groß zu machen, aber hier sind mei mir
enge Grenzen gesetzt. Jetzt habe ich vor, einfach von oben auf die
Gehäuse der Mosfets einen großen Kühlkörper zu bauen.
Kann das funktionieren? Im Datenblatt ist eine Verlustleistung von 110W
angegeben, die kann ja auch nicht nur über die Platine abgeführt werden,
oder?

Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung mit D-Pak kühlen, oder
sonst irgendwelche Tipps für mich.

Gruß
WiWil

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht soo einfach - gibt es aber fertig.
Nur einfach obendrauf bringt nichts - sieh mal hier:

von Fischer Elektronik gibt es da spezielle Sachen.
http://www.fischerelektronik.de/index.php?id=145




Gruß
AxelR.


http://www.google.de/search?hl=de&hs=5j3&client=fi...

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Bürklin gibts die zB.
FK 244 D PAK, 25,0 K/W, L 23 mm
Best.Nr: 70 B 480
kostet dort 72Cent, ab 10Stk 63Cent.

Autor: A. W. (wiwil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp, die sind nur ein bisschen schwach, wenn ich bis zu
30 W verbraten muss.
Aber wenn es über das Kunststoff-Gehäuse nicht geht, muss ich mir
vielleicht doch eine andere Gehäuse-Lösung einfallen lassen.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal sehn, wann der erste kommt und fragt, was du eigentlich machen
willst :-)))

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mal sehn, wann der erste kommt und fragt, was du eigentlich machen
> willst

Na auf kleinstem Raum mit einem Längsregler viel Wärme erzeugen und
dabei die Temperatur gering halten.

;-)

...

Autor: A. W. (wiwil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um eine Peltier-Regelung für 5 Peltierelemente, wovon aber nur
zwei mit etwa 7A bei 8V Elementspannung und 12V Versorgung betrieben
werden.
Die 30W sind geschätzt, weil ich die genauen Arbeitspunkte noch nicht
kenne.

Habe das ganze jetzt etwas umkonstruiert und nehme nur noch in der
Vollbrücke für die Richtungsumschaltung die D-Pak Mosfets. Für die
Stromregelung benutze ich jetzt welche im TO220.

Autor: Muraer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal dasselbe Problem.
Mein Vater hat im Geschäft eine kleine Laserschweissanlage, mit der hat
er mir ein Stück Alublech ans D-Pak gehäuse geschweisst :) Hält heute
noch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.