mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,ich hab ein spannungsregler von typ L78L05 in einer
Platine eingebaubt,ich wollte 5 volt am ausgang haben,wenn ich 10 volt
am eingangn des regler anlige fällt die spannung des Netzteil runter.
hat jemandem von euch Ahnung wo das problem liegt?
Gruss

Autor: T-Brox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, erst mal die Spannung aufheben SCNR ;-)

Vielleicht ein Kurzschluss auf der Platine? Was hängen denn für Lasten
hinter dem Spannungsregler? Vielleicht ist die Last für das Netzteil zu
ja hoch?
Hast du die Pins vom Spannungsregler richtig verbunden? Nichts
vertauscht?

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sie fällt runter?Ist sie dabei beschädigt wurden?Wieviele meter ist sie
den gefallen?

Der 78L05 kann nur 100mA treiben,der 7805 bis 1A.Die meisten Hersteller
packen einen Thermal-Shutdown in den Regler der bei drohender
Überhitzung dann runter regelt.Wieviel Strom ziehst du den?

(10V-5V)*0.1A = 500mW

Das ist noch nicht an der Grenze dessen,was der 05er abkann,aber warm
wird er auf jedenfall.Ist rings herum genug Platz auf der Platine um
die Wärme abzuführen?

Autor: Sven Der Schreckliche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich das richtig verstehe, bricht die Spannung VOR dem Regler
zusammen. Ja?

Wenn ja, dann hast Du sicherlich die falschen Pins angeschlossen
(Muss man aufpassen, beim 7805 liegt GND in der Mitte (TO-220)).

Oder Deine Schlatung zieht einfach zu viel Strom. Der 7805 verbraucht
auch etwas Leistung, egal wie sehr er runterregeln muss.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Spannungsregler ist mit zwei Kondensatoren C1=330nf und
C2=10uf.jeweils am eingang und am ausgang,

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10µF am Ausgang? Bloß nicht!

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte beachten, dass ein 78L05 (im Gehäuse TO-92) eine andere
Pin-Reihenfolge hat verglichen mit dem 7805  (TO-220).

Am einfachsten über GOOGLE Bildersuche "78L05" erkennbar.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und den 10uF am Ausgang weg, wie johnny.m schon sagte.

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Am einfachsten über GOOGLE Bildersuche "78L05" erkennbar.

Noch sinnvoller: Datenblatt lesen.Dann weiss man auch das Vout nicht
grösser als Vin sein darf (ist bei grossen Kapazitäten innerhalb der
Verbraucherschaltung möglich).

Man erfährt ausserdem so lustige Details wie maximaler Ausgangstrom,
maximale Temperatur bevor der Thermalshutdown eingeleitet wird (wenn
vorhanden),sieht einige Beispielschaltungen und noch einiges mehr...

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen
wenn ich der Spannungsregler aus der platine rausnehme,messe ich die
eingangsspannug =10 v,das ist nicht der Fall wenn ich der regler wieder
einbaube?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.