mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verstärkerschaltung


Autor: Mcichael Hanke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich suche eine Schaltung die aus einem Signal von 0V - 5V eine Spannung
von -12 bis +12 macht und dabei einen Strom von 2A liefern kann. Was
gibt es da für Möglichkeiten?

Vielen Dank

Mexico

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Operationsverstärker kommst Du von 0 - 5V auf -12 - 12V.
Dahinter muss noch eine Transistorendstufe wegen den 2 Amper.

Gruß, Feadi

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einen entsprechenden Leistungs-OP nehmen....
Welche Frequenzen soll der Verstärker können ?

Thomas

Autor: Michael Hanke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Feadi
Wie sieht so eine Transistorendstufe denn aus? Gibt es da schon fertige
Schaltpläne?

@Thomas S.
An einen Leistungs OP hab ich auch schon gedacht, die sind aber teuer
z.B. OPA544 14Euros. Die Frequenzen liegen unter 10Hz. Was ist mit dem
TDA2030, kann man diesen auch als OP einsetzen?

Dankeschön

Michael

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

prinzipiell geht ein TDA2030. Allerdings ist der bei Verstärkungen von
rund 4, die Du brauchst, nicht stabil.
Bleibt die Frage der nötigen Genauigkeit, Eingangsspannung auf das
nötige Maß runterteilen und dann den TDA2030 nehmen. Mindestverstärkung
steht im Datenblatt.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: JürgenR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht der Leistungs-OP L165 ( Reichelt : EUR 1,90 ) ?

Jürgen

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du denn +-15v oder mehr zur verfügung? haste nix geschrieben, oder
solls ein ratespiel werden?

Autor: Michael Hanke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alfsch

Hallo

Ja mir stehen +/-15V und auch mehr zur Verfügung.

Grüsse

Michael

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann geht der tda2030 doch wunderbar ! wo liegts problem??

Autor: Michael Hanke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alfsch

Ja jetzt wo ich das weiss, hab ich nur noch ein Problem.

Wie mache ich das mit der Unsymetrie von 0V-5V.
Ich will diese ja sozusagen auf -12V bis 12V abbilden.
Also 0V->-12V, 2.5V->0V, 5V->+12V. Es muss nicht so sehr genau sein.
Mir fällt da keine elegante Lösung ein. Wenn du oder jemand anders da
eine Idee hat, wär ich glücklich.

Dankeschön

Michael

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Anfang ist ein Spannungsfolger:
http://www.goblack.de/desy/digitalt/l_opverst/nich...

Mit den richtigen Widerständen lässt sich die Ausgangsspannung
anpassen.

Gruß, Feadi

Autor: alfsch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kiss

Autor: Michael Hanke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Vielen Dank. Werde das alles mal ausprobieren.

Grüsse

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.