mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einführung PIC 16F627 und MPLAB?


Autor: Jan Purrucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte jetzt anfangen, mich mit PIC-Mikrocontroller zu
beschäftigen. Dazu habe ich den 16F627 und MPLAB als
Entwicklungsumgebung ausgewählt. Daher meine Frage: Wo gibt es eine
gute (vielleicht deutsche) Einführung in die Programmierung mit den
genannten Devices.
Ich habe bereits www.sprut.de und www.fernando-heitor.de besucht.
Jedoch wird hier wenig über MPLAB erzählt.
Die Linksammlung hier habe ich auch schon durchsucht, bin aber nicht
fündig geworden.
Für hilfreiche Links wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Jan Purrucker

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja..MPLAB ist eigentlich nur eine IDE in den du diverse Compiler und
Assambler einbinden kannst und mit dem du simulieren kannst. Ein
Simulator-Tutorial gibts auf www.fernando-heitor.de.

Aber in welcher Sprache willst du denn programmieren? Wenn du in
ASM-Programmieren willst, dann sollte bei sprut alles zu finden sein.
Wenn du C-Programmieren willst, dann hängt das halt davon ab welchen
Compiler du benutzt. Für die PIC16F-Reihe gibts keinen eigenen Compiler
des Hauses Microchip. Da musst du dich nach anderen umsehen. Aber was
suchst du konkret?
Auf der Microchipseite gibts ein "Getting start" zum downloaden, vl
hilft dir das.

mfg Schoasch

Autor: Martin Axler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Habe fast das gleiche Problem.
Ich programmiere die PICs mit dem ccs Compiler in C.
Leider bastelt der Compiler immer viele unnötige Befehle in den
ASM Code.
Im CCS kann ich diesen leider nicht bearbeiten.
Bislang habe ich noch keine Möglichlichkeit gefunden, diesen zu
bearbeiten.
Aus diesem Grund habe ich auch die IDE MPLAB genommne, doch
sich dort hinein zu arbeiten ist nicht gerade einfach.
Kennt jemand eine Möglichkeit den vom CCS Compiler generierten ASM Code
zu bearbeiten?

Gruß Martin

Autor: Aleksandar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hier gibt es eine kleine Einfuehrung in das Programmieren mit PIC. Es
gibt eine kurze Erklaerung der ersten Schritte in MPLAB und kurze
Beispiele im Assembler.

http://www.mikroe.com/en/books/picbook/picbook.htm

Aleksandar

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wo generiert der CCS-Compiler zu viel Code? Wenn es bei IO-Zugriffen
ist, dann sollte #use fast_io funktionieren.Aber generell solltest du
auf die Sonderfunktionen verzichten.

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch ein Problem mit MPLAB. Genau gesagt nicht mit der 
Programmierung an sich, sondern mit den Einstellungen und Organisation 
des Programms.
Habe erfolgreich kleines Programm geschrieben, und im Simulator 
http://www.oshonsoft.com/pic.html getestet
Da funktioniert es wunderbar. Sobald ich aber das Programm mit dem 
Brenner5 von Sprut in den Kontroller brenne, und anschließend teste 
Passiert gar nichts.
Beim Vergleich der HEX Datei meldet die Brennersoftware Dutzend 
Programmfehler. Der Brenner bin in Ordnung da ich eine Fremde fertige 
HEX Datei problemlos gebrannt und getestet habe.
Wer was weis ich währe sehr dankbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.