Forum: HF, Funk und Felder USB und starke Surge-Pulse ( Adalm Pluto )


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jörg H. S. (jhsb)


Lesenswert?

Hallo,

ich bin mal dem Trend gefolgt und hab mir einen Pluto zugelegt um damit 
einen QO-100 TRX aufzubauen. So weit klappt das auch.

Der Teufel steckt halt wie immer im Detail.
Ich habe erhebliche Probleme mit abstürzendem Pluto wg Transienten in 
der Versorgung. Ganz offen sichtlich ist hier die Masseführung von ganz 
entscheidender Bedeutung. Mein TRX sitzt in einem Alugehäuse an der 
Schüssel und wird über Power over LAN versorgt. Falls man die USB-Kabel 
über einen Hub führt läuft's, direkt nicht. In Zukunft brauche ich den 
Platz für weitere Einbauten, der Hub ist nur Notlösung.

Das 50m LAN-Kabel habe ich über Isolatoren angeschlossen, und habe ich 
keine Probleme mehr.
Gibt es so was für USB auch erschwinglich und klein.?

Comments invited !

LG  Jörg

von Michael D. (sirs)


Lesenswert?

Bei USB gehen die Signale leider irgendwann kaputt, daher wäre mein 
erster Wurf eine aktive USB-Verlängerung statt dem Hub und statt LAN. 
Denke da an sowas:
https://www.reichelt.de/usb-3-0-kabel-a-stecker-auf-a-buchse-10-m-delock-83415-p138544.html
Ansonsten finde ich nur USB Isolatoren wie den da oder Einzelchips für 
viel zu viel Geld:
https://www.reichelt.de/konverter-usb-isolator-mit-5-kv-isolation-delock-62588-p151307.html
Und weil der Pluto viel Strom zieht am besten die Spannung kurz vor Ende 
der Verlängerung aufbereiten. 12V bis zur Schüssel hinführen, dann dort 
auf 5V runterregeln und filtern.

: Bearbeitet durch User
von Jörg H. S. (jhsb)


Lesenswert?

Danke für die prompte Antwort.

Wie du ausgeführt hast, ist ein Bordnetz im TRX unabdingbar.
Das Teil zieht ca 50W. Also wird die Versorgung von ca. 12V hoch 
gewandelt auf 48V= und über die 50m LAN-Kabel gejagt. Im LAN sind 
Isolatoren und Überspannungsschutz integriert.
Jetzt wo ich welche selbst gebastelt hab, gibt es die auch billig. ;-)

Die am Markt verfügbaren USB-Isolatoren sind teuer und dazu noch 
riesig.!


Der Pluto zieht wie gesagt erheblich Strom, gerade beim Booten.
Von daher habe ich im TRX eine eigene Versorgung aufgebaut.
Die Reste der PoL 48V werden auf 13,8V= gewandelt, die wird nur für den 
LNB direkt verwendet. Alles Andere bekommt die Betriebsspannung separat 
erzeugt.
Für die 13cm-PA kann man die Spannung gewandelt zwischen 12V und 28V 
einstellen.
Der 13cm Treiber auf 100mW für den Pluto läuft mit USB 5V
Der Pluto selber hängt mit seiner Versorgungsbuchse an USB 5V
Die Ankopplung an das LAN erfolgt mit einem LAN-USB Adapter an der 
USB-Buchse des Pluto.

Wie viele User des Pluto habe auch ich mit seinen Tücken zu kämpfen.
Es ist ein "Evaluation Board" und für rauhen Betrieb nicht gedacht.
Aufgrund des Kunststoff-Gehäuses strahlt er heftig und nimmt auch gerne 
was an. ;-).
An sich müsste man nur an die USB-Versorgungskabel ein Netzteil 
anschließen...
Pustekuchen es läuft nur stabil mit einem USB-Hub.! Diese Erfahrung 
haben viele gemacht. Leider habe ich nur wenig Platz in dem Alu-Gehäuse, 
da soll noch mehr rein.

Ich denke das hier Masseschleifen eine bedeutende Rolle spielen.
Ein streng sternförmiger Aufbau ist nicht möglich wegen der 
Mikrowellen-Kabel.

Wie wählt man nun einen geeigneten Sternpunkt.??

LG  Jörg

: Bearbeitet durch User
von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Ich verwende jeweils USB-2-Serial, und auf der Controllerseite einen 
ADuM140x dahinter, dann ist dort getrennt.

von Matthias (Gast)


Lesenswert?

Hallo Jörg,
hast du die sogenannte L7 Modifikation im Pluto gemacht?
Details dazu im Amsat DL Forum. Hier wird das Masseproblem mit einem 
Lötklecks beseitigt. Ich hatte das Problem auch. Pluto läuft bei mir in 
einem abgesetzten Elektroschrank. Gespeist über Ethernet Erdkabel.

Viel Erfolg!
Matthias

von Jörg H. S. (jhsb)


Lesenswert?

Danke für die Beiträge, wir waren ein paar Tage unterwegs :-)

Ich habe hier einen USB3-LAN Adapter der auch Trenn-Übertrager eingebaut 
hat. Dazu noch einen LAN-Isolator und Klappferrite dazwischen. Ich 
betreibe hier auch noch meinen privaten Woodpecker gegen unerwünschte 
Nahrungskonkurrenten wie Wolf und Fuchs, mit 7kVp alle 1,3s ;-) Unsere 
Hühner essen wir selber. :-))
Diese Impulse sind schon unter Kontrolle. Die störenden Impulse kommen 
definitiv aus dem Bordnetz des TRX.!

An sich ist es richtig analoge und digitale Masse zu trennen.
Einiges an dem anekdotisch übernommenen Konzept ist schon Müll. Die Doku 
ist nicht aussagekräftig gewesen, erst eine Nachfrage beim Konstrukteur 
einer Komponente brachte die Erleuchtung. ;-) Und dazu der Übliche 
Übertreibungsfaktor. Die empfohlene Sendeleistung ist nach ersten 
Erfahrungen viel zu hoch. Ich habe meinen Helix-Feed selbst berechnet 
und gebaut. Der Sendezweig hat offensichtlich dadurch einen massiv 
höheren Gewinn, so daß ich die PA verkleinern kann. Nur Versuch macht 
kluch.
Auf Pappkarton auf dem Rasen liegend lief ja alles.
Nur im Alugehäuse am endgültigen Standort klemmt es.

Eine Möglichkeit ist die Masseführung im Pluto zu verbessern.
Das werde ich auch noch zusätzlich machen.

Verwunderlich ist für mich, daß der USB-Eingang des Plutos so 
empfindlich ist, obwohl dort lt. Schaltbild Übertrager eingebaut sind. 
Na ja es gibt wohl inzwischen diverse Revisions.... Die sind nur 
eingeschränkt kompatibel.
Ich sehe das Problem im Moment in Ausgleichsströmen in den 
unvermeidlichen Masseschleifen. Ich denke eine galvanische Trennung in 
den DC-Wandlern wäre sinnvoll. Zur Zeit ist das nicht der Fall, weil 
spontan nicht verfügbar.

LG  Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.