mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik simulavr PIN


Autor: Poseidonius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen ...

irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, ich bin dabei ein wenig mit
simulavr und ddd herumzuspielen und das tut auch soweit. Allerdings
moechte ich, um den Programmablauf zu steuern die PINs manipulieren, um
von aussen kommende Signale (Taster usw.)anzudeuten. Da fuehrt aber kein
Weg rein, simulavr teilt mir immer mit dass die PINs nur ausgelesen
werden koennen.

Not allowed to write to Pin! Read-Only!

Was muss ich tuen? Ich bin sicher dass es fuer das Problem eine
logische  Antwort gibt ... also helft mir bitte auf die Spruenge.

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Wassermann,

beim AVR gehört zu jedem Port drei Register / Adressen:

PORTA z.B. für die Information, ob der Ausgang low oder high sein
soll,
DDRA für die Information, welche der Pins als Aus- und welche als
Eingang geschaltet sein sollen.

PINA als Eingangsregister, um den Pegel am physischen Pin abzufragen.

Die PINx-Register können nur gelesen werden, Schreiben ist sinnlos.

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Poseidonius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank,

vielleicht war meine Frage auch falsch gestellt. Was PINs und PORTs so
ungefaehr machen weiss ich. Gegenwaertig versuche ich mich dem Emulator
simulavr zu naehern. Und da stehe ich vor dem Problem, dass mein
Programm haengen bleibt, weil es auf einen (imaginaeren) Tastendruck
wartet.
Fuer PIN habe ich im DDD eine Variable angelegt, die auf die
entsprechenden Speicherbereiche zeigt. Wenn ich daran nun was drehen
moechte (so wie es bei den PORTs und DDRs gut funktioniert kommt eben
die Meldung). Aber es muss doch irgend wie gehen, wenn ich UARTs und
Interups simulieren kann duerfte doch ein Pegelwechsel am Input kein
Porblem sein.

Freue mich auf Eure Hinweise

Poseidonius

Autor: Poseidonius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und nun auch noch Simulation und Emulation ducheinander geworfen ...
bevor mir einer den Kopf abreisst ... simulavr = Simulation

Autor: Poseidonius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner eine Idee?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit AVR-Studio geht das

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.