mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welchen Spannungsregler für GSM-Modul?


Autor: OBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bastle gerade an einem Projekt, wo ein Controller Daten von
Sensoren sammeln, speichern und über ein GSM-Modem übertragen soll. Ich
hab jetzt aber ein Problem mit der Spanungsversorgung: Der µC ist sehr
flexibel, der verträgt 1.8 bis 5.5 V. Die Sensoren wollen 5 V und
liefern auch 0 bis 5 V, daher brauch ich stabile 5 V auch als Referenz
für den ADC. Dummerweise kommt der Speicher (Atmel Dataflash) laut
Datenblatt nur mit 2.7 bis 3.6 V zurecht. Das GSM-Modul braucht 3.3 bis
4.8 V, und verträgt maximale Spannungseinbrüche von 400 mV. Das Modul
ist auch der weitaus stromhungrigste Teil des Ganzen, es braucht im
Übertragungsmodus im Schnitt etwa 300 mA, allerdings gibt es alle 4.6
ms einen 500 µs langen Tx Burst von bis zu 2 A.
Ich wollte das Ganze dann mit zwei Spannungsreglern (oder einem
Dual-Regler) lösen, und zwar einmal 5 V und einmal 3.6 V für Speicher
und Modem. Das Problem sind jetzt unter anderem diese Peaks, die ja die
Spannung möglichst nicht einbrechen lassen dürfen. Zudem sollte das
Ganze noch möglichst kompakt sein und wenig Hitze entwickeln, da unter
anderem die Lufttemperatur gemessen werden soll und diese Messung nicht
verfälscht werden darf.
Ich habe jetzt schon einige Datenblätter durchgeackert, aber ich finde
irgendwie nicht das Richtige. Außerdem sind die Filterfunktionen der
Shops oft nicht sehr zuverlässig. Manchmal besteht bei einem 1A-Regler
eine Strombegrenzung bei 1 A, andere vertragen durchaus Peaks von bis
zu 2.5 A, wobei aber nichts da steht wie lang die sein dürfen.
Sollte ich einen Linearregler nehmen oder einen Schaltregler? Oder zwei
verschiedene Typen? Es sollte möglichst Low-Dropout sein, damit das
nicht so warm wird und später mal ein Batteriebetrieb möglich ist
(momentan Netzbetrieb). Und eben möglichst kompakt, ein SOT223-Gehäuse
wäre praktisch, oder gleich alles in einem Chip.
Wie gesagt hab ich schon einiges durch, aber vielleicht hat ja jemand
mehr Erfahrung, auch bezüglich Erhältlichkeit und so. Was haltet ihr
vom TPS796xx? Oder vielleicht weiß jemand eine Alternative zum
Dataflash (min. 1MB)?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.