mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LiPo angeritzt, SCHROTT???


Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim anlöten von neuen Anschlussdrähten ist bei einem LiPo Akku
(1000mAh) die Aussenhülle beim Entfernen des Kaptonbands mit dem
Skalpell beschädigt worden (kleiner Riss/Einstich). Eine aggresive
Reaktion mit der Luftfeutigkeit konnte ich zwar nicht bemerken, frage
aber trotzdem mal hier in die Runde, ob jemanden sowas schonmal
passiert ist und ob Erfahrungen vorliegen.

Ich hoffe nicht, das die Zelle jetzt Schrott ist.

Vielen Dank
AxelR.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eine dünne Schicht Heißkleber drauf machen.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der c't war ein interessanter Artikel über die aktuellen
Akkuprobleme drin. Demnach sind diese Akkus gewickelt mit hauchdünnen
Isolierfolien. Wenn die beschädigt wird kann ich mir schon vorstellen
das es Probleme gibt. Aber aussen müssten die Akkus eigentlich einen
besseren Schutzmantel haben. Auf jeden Fall würde ich den Akku erstmal
unter Aufsicht aufladen.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Axel,

wenn die Hülle ein Loch hat, auch ein kleines, ist sie Schrott!
Die Luftfeuchtigkeit wird den Akku in der nächsten Zeit zerstören, ob
man es mit Abkleben beheben kann würde ich nicht ausprobieren wollen.


Bis dann

Dirk

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dünne schicht gut abdichtenden Klebers drauf (epoxy o.ä) und dann unter
aufsicht laden (am besten in einer explosionssicheren vorrichtung) und
gucken ob der Akku noch die alte kapazität besitzt.

Autor: safety guy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bevor du zu flicken beginnst, such mal im netz nach lipos +
brand/explosion/feuer usw...
vielleicht (hoffentlich) lässt du es dann bleiben.

hier einfach tips (heisskleber, epoxy[<-besonders reaktionsfreudig !])
und mehr gegeben, ohne ahnung von lipos zu haben ist nicht nett.

mecker.mecker.sorry

Autor: chemiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tot !!!

und zwar gefählich.
Hochtoxisch, also vernünftg entsorgen und nicht daran herumfummeln !

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, ich hau die Teile zu den Altbatterien. Danke!

ich habe mal eine unter Aufsicht gemessen (Laden/entladen mit 500mA
0.5C).
Die hat von den 930mAh immerhin 800mAh. Einige andere sind aber mit
120mAh nicht mehr zu gebrauchen, nunja... Das gibt mecker mitm Azubi,
glaube ich. Ich werd mal nicht zu sehr mit ihm meckern, oder?
Waren ja nur 12Stück gg

vielen Dank nochmal für die Tipps und Hinweise. Der Gedanke, einen
Tropfen Harz draufzutun, wurde hier bei uns auch schon in den Raum
geworfen. Nur gut, dass es sich um Polymer-Akkus handelt. Da ist die
Reaktion mit der Luft durch die langkettige Verbindung mit dem Polymer
etwas entschärft. So ist nicht eines von den Teilen irgentwie zischend,
knallend oderso in die Luft geflogen. Sind jetzt "nur" hochohmig
geworden. In 10 Minuten voll und in 10 Minuten leer :-((

Viele Grüße
AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.