mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Problem


Autor: Alexander Niessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Ich habe folgendes Prob mit LCDs (sowohl am Par-Port des PC, als auch am 
Mikrocontroller):

Zunächst Info zu den LCDs: 16x2, KS00700 (also HD44780 kompatibel)

Ein Weile läuft alles wie gewünscht doch nach einiger Zeit (dieser 
Zeitraum lässt sich nicht näher bestimmen, sporadisch) wird nur noch 
Schrott bzw. gar nichts mehr auf den LCDs angezeigt. Sieht dann so aus, 
als hätte die Initialisierung nicht funktioniert.

Codeprobleme können ausgeschlossen werden.

Es wird geschirmtes Kabel (l< 1m) und der obligatorische 100nF zwischen 
+5V und GND benutzt.

Hat Jemand 'ne Idee ?

Zum Testen bin ich mit der Ausgabe vom Atmel über RS232 zufrieden aber 
in der Applikation würd ich schon gern' ein LCD benutzen ;-)

Danke und freundliche Grüße,
Alex

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passiert das direkt nach dem Einschalten oder mittendrin?
Direkt nach dem Einschalten: Wie vermutet, die Initialisierung klappt 
nicht. Evtl. Timing-Probleme.
Mittendrin: Timing-Probleme.
Es könnte aber auch am 1m Kabel liegen, auch mit Schirmung kanns zum 
Übersprechen kommen. Am besten mit dem Oszilloskop mal überprüfen, was 
am Display nach 1m so ankommt.

Autor: Alexander Niessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also:

Das Display am PC betreibe ich an einem FLI4L-Router (www.fli4l.de). 
Hier benutze ich das 1m-Kabel. An der der SW habe ich nichts verändert. 
(Wozu auch ? Es läuft ja bei anderen Leuten einwandfrei).
Dieses Diplay lief die ersten 3 Wochen stabil. Danach kam keine Anzeige 
mehr ->
Display vom Rechner getrennt und nen 100nF angelötet -> Da lief es 
erstmal wieder. Leider diesmal nur 2 Wochen. mitdemkopfschüttel

Das andere Diplay benutze ich f meine Controllerbasteleien und betreibe 
es im 4-Bit-Mode. Die Verbindungen bestehen hier nur aus Drähten, welche 
aber so kurz wie möglich gehalten werden.
Das Problem tritt hier mittendrin auf. Irgendwann (nach 1h z.B.) fängt 
das Display an wirre Zeichen darzustellen. Dann hilft auch aus-und 
einschalten oft nichts mehr.
Dass das Display am Controller sich dann wieder fängt sieht nach reiner 
Glücksache aus.

Mit dem Oszi hab ich nachgemessen. Sämtliche Spannungen und Zeiten 
liegen innherhalb der Spezifikation (lt. Datenblatt).

Zur Software:
Hier habe ich mehrere Ansätze ausprobiert:
1. Routinen aus dem Netz übernommen.
2. Eigene C-Routinen.
3. Eigene ASM-Routinen.

Das Phänomen blieb jedoch, egal welche Routinen zur Ansteuerung ich 
verwende. Da das Verhalten sich nicht abstellen liess bin ich auf die 
Ausgabe über den UART umgestiegen. Irgendwann ist ein Limit erreicht 
(zeitlicher Aufwand).

Aber ohne LCD ist eine vernünftige Kommunikation mit dem Benutzer nicht 
möglich !

Bitte schreibt mir sämtliche Anregungen. Bin bereit (fast :-) alles zu 
probieren. verzweifel

Danke,
Alex

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es sein, daß Du im 4-Bit-Modus arbeitest ?

Ich hab den noch nie probiert, aber was mir daran unangenehm aufstößt, 
ist, daß es scheinbar keinen Synchronisationsmechanismus gibt.

Es müssen ja immer 2 * 4-Bit übertragen werden. Aber was passiert, wenn 
mal ein (Stör-)Impuls auf der E-Leitung ein Halbbyte zuviel simuliert ?

Bleibt dann das Display ewig außer Tritt oder wie ?


Um solche Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen, nehme ich den 
8-Bit-Modus über meine 3-Draht Methode (siehe Codesammlung), brauche 
aber dafür noch einen billigen 74HC164.


Peter

Autor: Alexander Niessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine 3-Draht-Methode is mir natürlich geläufig. (Lese hier öfter ;-)

Könnte ne Lösung sein das Display vom MC aus im 8-Bit-Mode zu betreiben. 
Deine Begründung erscheint mir plausibel. Ich probiers mal aus und poste 
den Erfolg/Misserfolg. Muss mir allerdings vorher noch nen 74HC164 
besorgen.
Nur: Wieso gehts bei anderen Leuten tadellos im 4-Bit-Mode ?

Hat noch Jemand ne Idee wg dem Display am PC ?

Danke und Grüße,
Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.