mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitschaltuhr verhält sich merkwürdig


Autor: Ralf B. (murmel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe eine Steckdosenleiste mit einem Schütz angesteuert.
Das Schütz wiederum wird von einer Digitalen Zeitschaltuhr angesteuert.
(10 Euro Baumarktware für die Steckdose)

Typ des Schützes: Klöckner Möller DIL EM-10

es handelt sich sicher um ein etwas älteres Modell welches aber soweit
tadelos funktioniert.

Nun zu meinem Problem:

Ich habe es eigentlich für Idiotensicher gehalten wenn ich von der
Zeitschaltuhr N und L an die Spulenkontakte führe.

Beim Betrieb zeigt sich jedoch ein sonderbares Verhalten:

Das Einschalten funktioniert tadellos, jedoch tritt beim Auschalten
sporadisch aber doch recht häufig ein völliges Reseten der
Zeitschaltuhr auf.

Also im Ausschaltaugenblick werden alle Programme/Uhrzeit gelöscht und
man sieht alle Anzeigeelemente wie beim Reset.

Ich habe mir jetzt lange Gedanken gemacht an was dies liegen könnte.
Komischerweise schaltet die Uhr Induktive Lasten (300 Watt
Leuchtstoffröhren) ohne Probleme

auch sonst schaltet sie zuverlässig 1000W Baustrahler und sonstige
Geräte.
Also die Funktion passt.

Warum ist die ZSU jetzt aber mit ner Schützspule überfordert.
Zudem hat der Schütz ein Löschglied (ich glaub so heißen die Bauteile
welche hohe Spannungen kompensieren sollen)

Ich verstehe einfach nicht an was es liegen könnte ?
die ZSU schaltet einphasig das Schütz ab.
Eventuell entsteht eine kurzer Spannungsimpuls von der Spule.
Aber warum wird die ZSU dann beeinflußt ?

Der Schalter ist ja offen und die interne Stromversorgung hängt ja vor
dem Schalter. (ich hoff man weis wie ichs mein)

würde mich über einen Tipp zur Fehlerquelle freuen

danke

Gruß murmel

Autor: HenrikJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freilaufdiode am Schütz vorhanden?

Autor: Ralf B. (murmel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

und mit den spulenkontakten verbunden

kann diese eventuell defekt sein ?

mal schauen ob ich noch ne andere finden kann

was für bauteile sind den da drin ? einfach ein varistor ?

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt als würde durch ein induktives Bauteil ein Spannungspuls
ausgelöst der das Teil resettet...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.