mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2x Sram - geht das so!?


Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe vor, 2x32k sram zusammenzufassen (um 64k zu erreichen)
ich habe mir überlegt, die adressleitungen zusammenzulegen, und die
16te adressleitung an den /CS eingang zu legen, bei einem SRAM
allerdings invertiert..

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,
so einfach geht es nicht. Der /CS wird von der "Speicherverwaltung"
benötigt, um den RAM-Bereich zu selektieren. Du mußt A15 und /A15 also
noch mit dem /CS Signal "verodern". Es muß natürlich sichergestellt
sein, dass der so gewonnene zusätzliche RAM-Adressraum nicht schon für
andere Funktionen verwendet wird.

Jörg

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, die srams werden nur von einem zähler angetrieben, mehr nicht,

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg
Wenn nur die SRAMs angeschlossen sind, dann geht das schon so wie
Sebastian es macht.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

genauso wird es gemacht.

@Benedikt:
auch wenn nicht nur die SRAMs dran sind, geht es so. Die Datenleitungen
werden erst mit _OE bzw. _WR aktiv. Solange also RD und WR auf H
bleiben, passiert nichts, wenn _CS aktiv wird.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn noch mehr als 1 anderer Chip mit dranhängt wär dann ein 74138
Adressdekoder die saubere Lösung.An diesen Chip wird EIN /CS Signal
sowie 3 aufeinander folgende Adressleitungen drangehängt und am Ausgang
stehen dann bis zu 8 neue /CS-Signale bereit,je nach der aktuellen
Adresse am Adressbus.Vorrausetzung dafür ist,das alle an ihn
angeschlossenen Chips in etwa ähnliche Timings haben.

Im übrigen macht ein /CS-Signal nur Sinn,wenn mehr als ein
RAM/FLASH/etc angeschlossen ist.Lediglich der Stromvebrauch steigt
sonst bei häufig wechselnden Adressen am Bus etwas an.Und natürlich
darf dann auch kein schreibsignal anliegen,wenn nicht auf den RAM
zugegriffen wird.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael: Dafür benutzt man auch gerne Adressdecoder... Damit ist es
dann auch möglich, Bausteine und deren Register anzusprechen, die keine
32KB-Adressraum haben.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich habe vor exakt die gleichen chips zu verwenden.
hast du nen schaltplan wie das mit dem 138 gemacht werden kann? dan
könnte ich ja auch 3x32k nehmen (von denen habe ich noch sooo viele
liegen)

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael
Dann muss man aber OE\ und WE\ verodern so wie Jörg es mir CE\
gemeint hat...
Ganz ohne geht es also nicht, wobei ich dann auch den HC138 bevorzuge
falls ich nicht sowiso noch ein paar freie UND Gatter habe (da Low
aktive Signale)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon Europakarten voller Rams gesehen, immer 4 oder 8
übereinandergelötet, nur der CS-Pin einzeln rausgebogen und
verdrahtet.
Der 74138 oder 139 wurde gern für Adressdecoder benutzt, auch mal
1kByte Adressraum verschwendet, wo eine einzige Adresse reichten würde.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 74133 oder 134 war auch sehr beliebt, ein NAND mit 13 / 12
Eingängen. Das Eprom auf AppleII-Karten wurde durch Ansprechen der
Adresse CFFF abgeschaltetet, das machte oft so ein 74S133.

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die kleinen SRAMs besitzen zusätzlich auch negierte
Steuerleitungseingänge die intern UND verknüpft sind. Will man nur 2
solcher Bausteine anschließen so benötigt man keinerlei externer
Hardware.

Man benötigt höchstens noch einen Latch für die unteren 8 Bits der
Addresse, aber das liegt am AVR.

Gruß Hagen

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wär es warscheinlich besser, wenn dann 4x sram zu nehmen, und dann
zwei 64k bänke zu bauen, die ich dann jeweils schalte.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
finde nirgends einen 64k oder 128k sram mit 15ns... sonst wär das viel
leichter

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht verwandt mit mir:
www.kessler-electronic.de
die haben auch schnelle 4MBit-Srams in 32 oder 36pin SMD-Gehäuse, das
noch mit unbewaffnetem Auge gelötet werden kann.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Benedikt:

wir waren oben bei 2x32k als 64k und CS / CS-negiert an A15. ;)
Das geht ohne weitere Umstände so.
Wenn es mehr wird, ist ein 138 sicher die sinnvolle Wahl, das bedingt
aber dann die Bankumschaltung über Portbits oder der µC hat mehr als
64k Adressbereich linear.
Wenn Stromaufnahme eine entscheidende Rolle spielt, sollte sicher man
auch das Datenblatt des SRAM fragen, wie er sich mit CS = L, WE =H und
OE =H verhält. Einige Hersteller verknüpfen die intern, so daß erst mit
CS = L und (WE = L oder OE = L) aktiviert wird.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael

Das geht aber nur, solange die SRAMs die einzigen Bauteile am Bus sind
!

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Eingangslogik der meisten 32K SRAMs unterstützt meines Wissens nach
2 mal CE und 1 mal /CE. Wenn ich mich also nich täusche kann man auch 4
SRAMs ohne extra Hardware so verschalten das A15 auf 64k selektiert und
ein weiterer Pin des AVRs die virtuelle A16 Leitung darstellt.

Man müsste sich halt die Zeit gönnen das in den Datenblättern genauer
nachzuschlagen.

Allerdings macht das nur Sinn wenn man schon solche 32k SRAMs zu Hause
liegen hat und nicht erst kaufen muß. Denn dann würde ich gleich einen
128-512K Baustein nehmen, sind nämlich meistens preiswerter und
leichter zu bekommen.

Gruß Hagen

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
32kB SRAMs haben meist nur einen CE\, da das 28Pin Gehäuse keinen
freien Pin hat. Bei 8kB (28Pin), 64kB und 128kB (32Pin) gibt es dagegen
freie Pins, daher auch mehrere CE Anschlüsse.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde mal schauen, ob ich mit 2x32k zurechtkomme...

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@benedikt:

"Man müsste sich halt die Zeit gönnen das in den Datenblättern
genauer
nachzuschlagen."

Die zeit habe ich mir nicht genommmen ;) Du hast aber Recht, ich habe
immer 64K oder 128K genommen.

Gruß Hagen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.