mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hyper Terminal


Autor: Eder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hätte noch eine Frage und zwar möchte habe ich am Computer einen µC
an die serielle Schnittstelle angesteckt und möchte jetzt, das mir der
µC über seine Rs232 einen String in den Computer liest und ich diesen
im Hyperterminal anzeigen lassen kann. Ich weiß nicht, welches
Protokoll ich da verwenden soll. Der µC ist eine SPS. Weiß vielleicht
auch jemand, ob es da einen Funktionsblock für sowas gibt und was kann
das Hyperterminal darstellen.
Vielen Dank.

lg Eder

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf einer Seriellen Schnittstelle gibt es normalerweise kein
Protokoll. Wenn, dann musst du selbst eines implementieren.
Du sendest einfach Texte über die Serielle und Hyperterm (oder
irgendein anderes Terminalpgm) zeigt sie an.
Was diese Texte repräsentieren interessiert das Terminalpgm nicht.

Was allerdings stimmen muss:
   Baudrate
   Handshake Einstellung
   Bitzahl
   Parität
   Anzahl Stopbits

Die Baudrate ist dabei das kritischste, die wird vom Sender
vorgegeben und muss stimmen. Den Rest kannst du im Hyperterm
einstellen auf: 8 Bit, No Parity, 1 Stopbit, kein Handshake.
Damit solltest du zumindest was sehen (wenn die Baudrate stimmt).

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss wissen, welches Übertragungsformat und evtl. -Protokoll das
externe Gerät benutzt.
Üblich wäre z.B.  9600 Baud, 8 Datenbit, 1 Stopbit, keine Parität.
Dann auch "keine Fluss-Steuerung"  (weder Hardware RTS/CTS noch per
Software XON/XOFF).
Und man braucht das passende Verbindungskabel, auch da gibt's
unterschiedliche Möglichkeiten.

--> Das sollte alles im Handbuch des externen Gerätes stehen.

Selbst wenn alles richtig eingestelt ist, kommt am PC (Hyperterminal)
nur was an, wenn das Gerät (hier die SPS)  (zyklisch) was sendet.
Möglicherweise muss man erst selbst was schicken, damit das geschieht.
Auch das sollte in irgendwelchen Handbüchern stehen.

Es ist i.d.R. schwierig, das selbst zu laufen zu bringen, wenn sich
"nichts tut" und man nicht weiss, welches (kleine) Problem genau
vorliegt.

--> Gerät konkret benennen und Frage nochmal einstellen, mit genauer
Bezeichnung im Titel ("Problem Siemens Sx serielle Verbindung").

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was diese Texte repräsentieren interessiert das Terminalpgm nicht.

Mit einer Ausnahme: Manchnmal werden einige Texte von Terminals als
Steuerkommandos interpretiert. Bei vielen Terminals werden diese
Steuerkommandos mit dem Zeichen 'Escape' ( dezimal: 27, hex: 0x1B)
eingeleitet und heissen deshalb die Escape-Sequenzen.

Autor: Eder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich soll für die Anzeige am Hyperterminal VT100 verwenden um irgendwas
darzustellen z.B.: einen Text. Wisst ihr wie man einen Text mit VT100
formatiert oder darstellt oder...
Vielen Dank.

lg
Eder

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was anderes als einen Text kann ein VT100 auch nicht darstellen. Die
Darstellung erfolgt, indem der Text zeichenweise über die serielle
Schnittstelle an das VT100 (bzw. den PC, auf dem ein ein VT100
emulierendes Terminalprogramm läuf) ausgegeben wird.

Zeilenumbruch erfolgt mit den üblichen Steuerzeichen CR/LF

Um also

  Hallo
  Hallo

auf dem Bildschirm angezeigt zu bekommen, müssen folgende Zeichen
gesendet werden:

  'H' 'a' 'l' 'l' 'o' '\r' '\n'  'H' 'a' 'l'
'l' 'o' '\r' '\n'

Steuerzeichen in C-Notation,
  '\r' = ^M (CR) 0x0d
  '\n' = ^J (LF) 0x0a

"Formatierung" ist nur durch Verwendung von Bildschirmattributen wie
Farbe möglich  - und die werden in der VT100-Dokumentation beschrieben,
die im parallelen Thread "VT100" schon mal jemand verlinkt hat.

Darauf kann man aber fürs erste komplett verzichten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.