mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie bekomm ich die Anschlüsse am besten ans Gehäuse


Autor: Johannes Permoser (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich muss, nachdem ich die Platine im Gehäuse fixiert habe noch die
Anschlüsse nach außen führen. Das wären dann:

1x USB-Buchse
1x Hohlstecker-Einbaubuchse
1x Taster

Zum Gehäuse: Es besteht aus 1mm Blech, das nicht mit Masse in Kontakt
kommen darf (ist intern über 1M angeschlossen).

zu den in Frage kommenden Platzierungen (im Bild angehängt).
Nr 1: Seitliches Endstück der Platine, zeigt im Betrieb in horizontale
Richtung.
Nr 2: Unterseite der Schiene. In dem Loch war schon mal eine Buchse von
irgendwas drin, wird jetzt aber nicht mehr gebraucht.

1. Frage: Wo soll ich die Anschlüsse hinmachen? Auf die Seite oder an
die Unterseite? (bei der Unterseite habe ich Angst, dass die Stecker zu
leicht rausfallen)

2. Frage: Die Hohlsteckerbuchse und den Taster (Einbautaster) lassen
sich ja recht leicht einbauen (loch bohren und reinschrauben).
Ich habe allerdings keine Ahnung wie man eine USB-(A oder B)-Buchse
montiert. In online-shops habe ich die nur immer zum auflöten auf
platinen gefunden. Wie soll ich die ans Gehäuse bringen?

Danke im Voraus.

Mfg, Johannes

Autor: Henning Schreiber (xtsi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB A Buchse am einfachsten per Slotblende "anschliessen"

Einfach abschrauben und ins Gehäuse.

Wenn nicht gewusst, was gemeint ist: Google Bidlersuche: "usb
slotblende". Hat Reichelt auch im Programm.

Gruss,

XtSI

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In online-shops habe ich die nur immer zum auflöten auf platinen
>gefunden.

Neutrik könnte welche zum Einschrauben haben (D-Serie).
Sonst müsste es auch irgendwo die Dinger geben, wie sie in Slotblechen
verbaut werden (Anfrage bei CSD?).

>Wo soll ich die Anschlüsse hinmachen?
Dorthin, wo noch Material vorhanden ist, welches man durch spanende
(nicht spannende) Bearbeitung entfernen kann.

>(bei der Unterseite habe ich Angst, dass die Stecker zu leicht
>rausfallen)

Dann wohl an die Seite...

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh je nach dem wie professionell du das ganze brauchst: Also ich bin ja
ein Fan von Heißkleber ^^ Ne sieht man von außen nicht und ist im
Betrieb auch brauchbar, fällt also nicht gleich raus.

Autor: Johannes Permoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also ich bin ja ein Fan von Heißkleber

ich auch. das wird schon innen verwendet. nach außen soll es aber
einigermaßen haltbar sein. (wird in einer schule verwendet werden)

> USB A Buchse am einfachsten per Slotblende "anschliessen"

danke für den tip. hab bei pollin das 'USB 2.0-Bracket' gefunden, das
ist genau was ich suche. und das beste: wenn morgen schönes wetter ist,
dann fahr ich mit dem mopped zum pollin :-)

danke an alle für die tipps

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenn morgen schönes wetter ist, dann fahr ich mit dem
> mopped zum pollin :-)

Cool! Sag mal, könntest du mir ein paar Dreimpulsgeber mitbringen und
sie mir im Luftpolsterumschlag schicken? Ich könnte so die hohen
Versandkosten sparen :) Wäre echt klasse!!!

Thorsten

Autor: Johannes Permoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thorsten

klar. schreib auf was du brauchst. luftpolsterumschlag von csd hab ich
auch noch rumliegen. kann dir aber nicht garantieren, dass ich morgen
fahr.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Coole Sache!!! Kannst du mal ne eMail-Adresse geben, ich schreib dir
das. Ist nicht viel.

Autor: Johannes Permoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spam_an_mich @ gmx , net

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja oder wenn du die Adresse nicht hier schreiben willst, kein Problem.

Ich hätte gerne

6 Stück Best.-Nr. 240313
Panasonic Drehimpulsgeber
EUR 0,75/St.

Das wars schon :)

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

als Alternative zu Heißkleber gäbe es da noch Epoxidharz (z.B. Stabilit
Express oder auch billigere). Das hält dann bombenfest und isoliert
auch. Bloß der Preis ist etwas erschreckend. Aber solange da keine
aggresiven, organischen Lösemittel rankommen gibt's fast nix, was das
Zeug nicht aushält.
Gruß

Fred

Autor: Johannes Permoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja oder wenn du die Adresse nicht hier schreiben willst, kein
Problem.

das war schon die echte. (nicht meine private, aber die mails kommen
an)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab dir schon geschrieben, unsere Posts haben sich überschnitten :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.