mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Layout Problem


Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe ein Eagle-Problem. Meine Schaltung beinhaltet ein IC von
Supertex, das ohne galvanische Kopplung aus 230Volt eine DC-Versorgung
erzeugt. Ich hätte aber gene ein Gnd-Layer. Dafür hätte ich gerne im
Bereich der 230 Volt dieses Gnd-Layer komplett "ausgeschnitten". Wie
mach ich das in Eagle ?

Gerhard

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, wenn ich es richtig verstehe, brauchst du ein Polygon, welches die
Aussenkante der Fläche darstellt.
Den Ausschnitt erstellst du mit Hilfe des entsprechenden Sperrlayers
für Top bzw. Bottom. Die Sperrlayer heissen glaube ich xrestrict, wobei
x für t (top) bzw. b(bottom) steht. Bin aber nicht sicher ob es der
restrict war, einfach mal "h layer" eintippen, da bekommst du eine
Beschreibung der einzelnen Layer...

Ralf

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf

danke für die schnelle Antwort. Insgesamt habe ich 4 Layer, Layer 2
wird das GND-Layer. Muss ich dieses Sperrlayer für jedes Layer separat
angeben ? also auch für Layer 3 ?

Gerhard

Autor: Marco L. (lehmi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xrestrict geht m.E. nur für Top und Bottom, die inneren Layer musst du
mit einem Polygon füllen und die entsprechenden Stellen einfach
freilassen (umfahren)
Ich hab mal ein Beispiel angehängt.

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

also ist es einfacher, eine Aussenlage als GND-Layer zu verwenden (z.B.
Layer 16), und mit bRestrict vor dem Routen den "verbotenen" Bereich
zu markieren .

Gerhard

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Eagle selbst die Flächen generiert (als Versorgungslayer
definiert)
kann es theoretisch passieren, dass Bereiche nicht angeschlossen sind!
was aber bei Ratsnest nicht angezeigt wird!!
also besser (wie schon erwähnt) GND Polygon zeichnen und halt die
"heissen" Stellen ( die 230VAC werden ja auch irgendwo herkommen)
großzügig (6mm) aussparen. Hat halt den Nachteil, dass du nach jedem
Ratsnest dein Polygon mit Ripup wieder transparent machen musst um was
zu sehen.

Peter

Autor: PeterL (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als Beweis noch ein Board:
mit show gnd sind scheinbar beide Pins angeschlossen
Ratsnest sagt nichts ungeroutet aber in Wirklichkeit hängt der untere
Gnd Pin in der Luft!

Autor: PeterL (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also besser so:
dan meckert Ratsnest;-)

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle, ich hoffe, dass ich das jetzt hinkrieg.

Gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.