mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Die Wahrheit über Dihydrogen Monoxid


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seeehr gefährlich das Dihydrogen Monoxid:
http://www.dhmo.de/
Ihr seid gewarnt,
Markus

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Dihydrogenmonoxid und Gewalt an
>>Schulen?

>>Eine wirklich erstaunliche Erkenntnis ist die Tatsache, dass in
>>tatsächlich jedem Gewaltvorfall an US-Schulen, inklusive der
>>Amok-Läufe in Denver und Arkansas, DHMO eine Rolle gespielt hat.
>>Tatsächlich ist DHMO praktisch allen Schülern auf einem Schulgelände
>>relativ leicht zugänglich. Die zuständigen Schulbehörden konnten
nicht >>sicher sagen, wieviel der Substanz täglich in den Schulgängen
und >>Klassenräumen verwendet wird.

Ich lass das mal so stehen

Autor: +++ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>DHMO trägt zur Bodenerosion bei...
Weiß der Autor überhaupt, was das ist?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor sich hier noch andere zum Narren machen.

Wisst ihr was Dihydrognenmonoxid ist? (Kein Chemiker
würde dieses Wort je benutzen, vor allen Dingen weil
es chemisch Unsinn ist. Hydrogenhydroxid würde den chemischen
Eigenschaften schon eher entsprechen, stimmt aber auch nicht 100%).

Hinweis: Di        - zwei
         Hydrogen  - Wasserstoff
         Mon(o)    - eins
         Oxid      - Verbindung mit Sauerstoff

Es handelt sich also um eine chemische Verbindung die
aus 2 Atomen Wasserstoff und 1 Atom Sauerstoff besteht.
Die Erdoberfläche ist zu ca. 2/3 mit dieser Substanz
bedeckt und diese Substanz ist masgeblich Schuld daran,
dass man unseren Planeten auch den 'blauen Planeten' nennt.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steht doch auch in der FAQ: Hauptbestandteil des sauren Regens...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man es in seine Bestandteile zerlegt, ist es auch extrem explosiv
und brandbeschleunigend... Ziemlich gefährliches Zeug, das!

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann es auch in entsprechender Menge in einen heissen Kaminzug
geben, und damit ein neues Baugrundstück erzeugen...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon Erfahrungen damit gesammelt?

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens macht es mit in Verbindung mit Erde oder Sand schlimme Flecken.
Kinder sind besonders gefährdet. Deswegen sollte man sie durch Auswahl
entsprechender Schutzanzüge (sog. Regenhose, Regenjacke und
Gummistiefel) vor zu starkem Kontakt mit dem Teufelszeug schützen.
Zu starker Kontakt mit dem Medium birgt die Gefahr von Erkrankungen wie
"Husten", "Schufen", "Heiserkeit" oder auch "Fieber".

Autor: SichFragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Eine ähnliche Studie der amerikanischen Forscher Patrick K. McCluskey
>>und Matthew Kulick ergab, dass fast 90 Prozent der teilnehmenden
>>Personen eine Petition unterschrieben, dass Dihydrogenmonoxid in den
>>Vereinigten Staaten verboten werden sollte.

Ich bin dafür, dass dieses Teufelszeug auch in Deutschland verboten
wird. Und überall sonst in der Welt. Der Besitz sollte strafbar sein
und alle Staaten die sich nicht an dieses Verbot halten sollen ab
sofort als Schurkenstaat gelten. Bei Zeiten kommt dann ein
Flugzeugträger zur Befreiung vorbei ... frei nach dem Motto:
"einmarschieren, ausradieren"

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei Zeiten kommt dann ein Flugzeugträger zur Befreiung vorbei

Wie macht der das denn, wenn DHMO verboten wird?
Kommt der mit der Bahn?

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Besitz sollte strafbar sein

Benutzen darf man es dann trotzdem, sofern vorhanden...

Autor: Hmmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einigen Regionen dieser Erde schlagen sich die Menschen regelrecht um
diese Substanz.Und regen sich auch noch auf,wenn sie nur verunreinigte
Mengen von DHMO bekommen.Furchtbares Zeug...

Autor: Bartli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bevor sich hier noch andere zum Narren machen.

Da frag ich mich doch grad, wer sich hier zum Narren gemacht hat. Die
Autoren der Website sicher nicht, da hat jemand nur seeehr viel Zeit in
einen zugegebenermassen netten Scherz investiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dihydrogenmonoxid

Autor: DHMO - Süchtiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr gefährliches Zeug.

Man nehme 5 - 8 Liter sofort zu sich und warte bis der Schädel
explodiert.....

Ausserdem sollte man dieses teufelszeug sowieso aus unseren Körpern
entfernen, dann müssten wir viel weniger gefährliche last auf uns
nehmen.

Autor: Unbekannt Unbekannt (unbekannter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DHMO ist praktisch gefährlicher als eine 11-Liter-Gasflasche und 4,5
Liter Bezin.

Allein in Süddeutschland kommen am Bodensee jedes Jahr mehrere Personen
an DHMO um!

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Gott, Gib Hirn! 'S Kopferl is leer"

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab grad liter von dem zeug ins klo geschüttet und wech gespült.

Autor: wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"hab grad liter von dem zeug ins klo geschüttet und wech gespült."

Iiiih, du alter Umweltverschmutzer! Wenn das mal ins Wasser gelangt,
was dann wohl los sein wird.....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.