mikrocontroller.net

Forum: Offtopic SD-Card RAW beschreiben


Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich suche eine Methode um SD-Karten bzw generell Laufwerke für den
RAW-Modus zu öffnen. Sprich byteweise lesen & schreiben.

Eventuell gibt es da eine Bibliotheksfunktion in C?
Alternativ ginge aber auch ein eigenes Tool..

Den HxD Editor habe ich schon ausprobiert, da kann man leider nur lesen
von den Laufwerken.

Danke schonmal

PS: Hintergrund: Ich möchte meine SD Karte "formatieren" (über so'n
USB Card Adapter). Und das mit meinem "eigenen" Filesystem.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter Linux oder unter Windows? Falls Windows könntest du dd verwenden

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach unter Linux geht dd nicht?

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber das war echt 'ne Vorlage ;-)

Also eigentlich sollte jeder Hexeditor mit Lese-/Schreibsupport das
schaffen. Betriebssystem ist da wohl egal.
Ich denke aber, Du hast einen Grund das zu tun. Soll das ganze später
vom PC benutzt werden, oder soll ein AVR/PIC/.... drauf rumwurschteln?

Grüße, Freakazoid

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arrrrr, Wenn man beim HxD den Haken bei "[x] Datenträger standardmäßig
schreibgeschützt öffnen" wegmacht, gehts! Wow, was ein Wunder.

Tja, da gilt nur RTFM für mich selbst ;)

>>"...oder soll ein AVR/PIC/.... drauf rumwurschteln?..."

So siehts aus. Ich werde da vorraussichtlich ein handmade Filesystem
benutzen. (So nach dem Motto "ein bisschen von diesem Filesystem
geklaut und ein bisschen von da") ;)

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und sobald du deine SD-Card, aus welchem Grund auch immer, mit nem PC
auslesen willst? (der natürlich dein Filesystem nicht kann)

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und sobald du deine SD-Card, aus welchem Grund auch immer, mit nem PC
>auslesen willst? (der natürlich dein Filesystem nicht kann)
Muß man einen entsprechende "Treiber" mitliefern. Auch eine
Sicherheitseinrichtung...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>"...und sobald du deine SD-Card, aus welchem Grund auch immer, mit
nem PC
auslesen willst?..."

Will ich das denn?
Ich habe mich schon zurecht für mein "eigenes" kleines FS entschieden
und bin mir über Vor- und Nachteile bewusst..

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann dann nicht gleich der AVR die karte "formatieren" ?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>"Kann dann nicht gleich der AVR die karte "formatieren" ?"

Das ist eine gute Idee, finde ich. Aber da ich quasi jetzt bei 0
anfange, lasse ich das erstmal. Ansonsten hast du aber durchaus Recht.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> PS: Hintergrund: Ich möchte meine SD Karte "formatieren" (über
so'n
> USB Card Adapter). Und das mit meinem "eigenen" Filesystem.

Das hätte ich vor einiger Zeit auch gebraucht, da ich aber keine Lösung
fand, ging ich einen anderen Weg:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-406853...

Die feine englische Art ist das aber nicht:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-406853...

Duck & wech...

...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, auch nett. Das nehm ich dir aber nicht übel, keine Angst ;)

Schließlich bist du alleine auf deine Lösung gekommen, im Gegensatz zu
mir ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.