mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kabel-BW --- TV-Karte


Autor: Road Runner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe mal eine Frage, die mehr in Richtung PC Technik geht. Da ich
weder Lust noch Zeit habe mich in einem speziellen PC Forum anzumelden
und ich hier in diesem Forum schon gute Erfahrungen gemacht habe,
stelle ich meine Frage zuerst mal hier!

Zu Hause habe ich einen Kabel-BW Anschluss. Nun steht auf der Homepage,
dass über die Leitung auch bis zu 160 digitale Programme gesendet
werden. Natürlich wollen die auch etwas verkaufen und bieten natürlich
eine Box (Kabel Digital Box, 98 Euröner) an, die die Programme
empfangen kann.

Nun liebäugele ich mit dem Gedanken eine TV-Karte für den PC zu kaufen.


Nun meine Frage: Gibt es TV-Karten, die sowohl die analogen als auch
die digitalen Fernsehprogramme verarbeiten kann?
Wenn ja, welche könntet ihr mir empfehlen?

Gruß und schönes WE

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinTV von Hauppauge...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Karten und USB-Sticks für Analog und DVB-T kombiniwert, also das
terrestrische Digitalfernsehen. Dann gibt es die Satellitenkarten = nur
DVB-S und vermutlich auch Karten für das Kabel DVB-C.

Ob es auch Kombikarten für DVB-C und Analog gibt, also die eigentliche
Frage, weiß ich nicht.

Bei der Einrichtuing der DVB-C-Empfänger soll es laut Artikel in der
c't Prbleme mit der Freischaltung geben. Man muß beim Kabelbetreiber
anrufen, und der will die Seriennummer der Premiere-Box wissen, die man
benutzt. Wenn man keine hat, sondern einen anderen Empfänger, gibts erst
mal Verwirrung. Allerdings soll sich Kabel-BW in dem Punkt wohltuend von
anderen Betreibern unterscheiden.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja in der neuen ct 20/2006 S.30 steht, Hauppauge bringt eine neue Karte
( WinTV-HVR-4000) heraus ( 199 Euro) die alle Normen außer DVB-C  kann.

Autor: Road Runner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
habe mir gerade die Grundkenntnisse per wikipedia autodidaktisch
beigebracht.
Denke, dass ich jetzt so einigermaßen Durchblick habe.

@Rahul
Werde mir die KArte mal anschauen

@Christoph
Naja, die Kabelbetreiber wollen halt, dass man deren
Digitalen-encoder-Boxen kauft und nicht eine TV-Karte für den PC.

Gruß Christian

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und in einem anderen Artikel derselben ct steht, dass das TV fürs Handy
eine Unternorm von DVB-T sein muß, man kann diese Programme auch mit
DVB-T-Empfängern bekommen. Dazu gibts eine Software, für 30 Tage
kostenlos bei
http://www.dvb-sam.com/

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Digitalen-encoder-Boxen

Die sollten eher im Sender stehen. (Was du suchst ist ein Decoder...)
Allerdings haben die digitalen Sender u.U. das Problem, dass sie
verschlüsselt sind. Dann hat es sich mit der legalen Seite...

@Christoph: DVB-T fürs Handy heisst soweit ich weiß "DVB-H" ("H"
für handheld).

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sicher DVB-H ist eine Unternorm kompatibel zu DVB-T, wenn ich den
Artikel recht verstanden habe. Ein DVB-T-"Transponder", also ein
Paket von mehreren TV-Kanälen kann auch noch mehrere DVB-H-Kanäle
anstelle eines TV-Kanals enthalten.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann auch noch mehrere DVB-H-Kanäle anstelle eines TV-Kanals
>enthalten.

Gibt es eigentlich ein proportionales Verhalten zwischen der Anzahl der
TV-Kanäle und deren (inhaltlicher) Qualität?

Autor: Road Runner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul
Natürlich "decoder", da war ich einen Moment nicht ganz auf der Höhe
des Geschehens.

Werde mir mal die aktuelle ct 20/2006 besorgen, wenn da ein
interessanter Artikel über Tv-Karten beinhaltet sein soll.

Ansonsten habe ich mir schon einen Favoriten (Naja, die Auswahl an
DVB-C Karten ist auch sehr beschränkt) ausgesucht: Terratec Cinergy
1200 (DVB-C,Analog); ca. 85 Euro

Zum Thema Verschlüsselung. Ich zitiere aus der Kabel-BW hp:
... "Und schon empfangen Sie mit Kabel Digital Free über 160
kostenfreie TV- und über 40 kostenfreie Radiosender in digitaler Bild-
und Tonqualität" ...
Hoffe, dass das auch so bleibt!

Gruß

Autor: Road Runner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul
"Gibt es eigentlich ein proportionales Verhalten zwischen der Anzahl
der
TV-Kanäle und deren (inhaltlicher) Qualität?"

Ja gibt es Q ~ 1 /(n^2)
Q - Qualität
n - Anzahl der Sender

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll einen interessanten Zusammenhang zwischen Kanalzahl und vor der
Glotze verbrachter Stundenzahl geben. Je mehr Kanäle umso weniger
Stunden. Es soll sich grob gesagt halbiert haben. Zappen über so viele
Kanäle geht einfach nicht mehr, man schaut wieder ins Programmheft oder
EPG.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und eine Relation zwischen Flachheit der Bildschirme und Flachheit des
Programms wurde auch schon postuliert

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und eine Relation zwischen Flachheit der Bildschirme und Flachheit >des
Programms wurde auch schon postuliert
lol

Je flacher, umso spongebob?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Purpurrosa find ich super!

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@OP
Die Kombination von analogem und digitalem TV-Empfang auf einer Karte
macht zumindest bei KabelBW keinen großen Sinn da alle Programme die
analog eingespeißt werden auch digital reinkommen. Eine reine DVB-C
Karte sollte also reichen. Ich hab hier eine KNCone und bin eigentlich
sehr zufrieden. Nur die mitgelieferte Software ist Grütze. Wenn du
Windows nutzt kann ich dvbviewer empfehlen. Die 15€ lohnen sich
wirklich.

Matthias

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur aktuellen Entwicklung vom TV:
http://cagle.msnbc.com/working/060630/priggee.gif

@Matthias: Schön wär's. Stimmt aber nicht überall. In Konstanz sind
Schweiz/Österreich nur analog drin. Leider. Direkt daneben geht's, nur
eben hier...

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Stimmt. Ich hätte wohl erwähnen sollen das es in den ausgabauten so
ist.  In Gebieten die lediglich optimiert sind sieht es wohl noch
anderst aus.

Matthias, sich demnächst vom rosa T zu KabelBW verabschiedend.

Autor: Alexander N. (alne2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Wehleidige  und Stifkind DVB-C ( Digital Kabel TV) Thema. Also ich 
benutze unter Win7 die Hauppaguge VHR-930-C USB Stick. Diese hat die 
Eigenschaft.. 3 Versch. Varianten zu empfangen.

1.. Analog Kabel TV
2.. Digita Kabel TV + Radio Programme
3.. DVB-t

Erstaunlicherweise ist die Vielfalt der Analogen programmen immer 
überwiegend. Hat den Nachteil bei der Aufnahme auf der FP müssen die 
Dateien in PM2 komprimiert werden, das geschiet auch automatisch  . Bei 
den Digitalen Programmen Kabel und DVB-t und s kommen diese schon in MP2 
Format und können direkt auf DVDs gebrannt werden. Die von Hauppauge 
angebotene Stick arbeitet bei mir eiwandfrei, alledings benutze ich ein 
andere Viewer der viel Konfotabler ist als WinTV .

Alex

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt zieh nicht die ganzen alten Threads raus. Von den Schreibern wird 
wahrscheinlich keiner mehr hier sein.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.