mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Größe des RS232 Empfangspuffers unter Linux einstellbar?


Autor: Malte __ (malte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiß jemand ob es möglich ist den Empfangsbuffer der RS232
Schnittstelle unter Linux einzustellen? oder ist der in die Hardware
gegossen und somit nicht einstellbar?

Mein Problem ist, dass ich es nicht schaffe die Daten oft genug mit
einem read() Befehl abzufragen sobald die Datenrate rund 10KB/s
überschreitet. Zum Abfragen verwende ich derzeit eine eigenen Thread in
einer Endlosschleife der die Daten in einen großen Software FIFO
weiterschaufelt. Der FIFO für read() scheint 256Byte groß zu sein. Ich
verwende einen USB/RS232 Adapter mit einer Geschwindigkeit von
230400Baud. Es wäre sehr schön wenn die diese Geschwindigkeit (~23KB/s)
auch tatsächlich kontinuierlich nutzen könnte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.