mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Messdaten grafisch Darstellen


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne in Visual C++ Messdaten Grafisch darstellen,
eigentlich möchte ich nur eine x-y Achse. Die Werte sollen gegen die
Zeit oder evtl einen zweiten Wert aufgetragen werden.

Leider habe ich nur Ahnung von C , und weiß nun nicht wo ich bei Visual
C++ anfangen soll. Wäre nett wenn mir wär die MFC Fkt. oder ähnl. nennen
könnte das ich einen Anhaltspunkt zum nachlesen habe.

Danke

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael

Messen und Darstellen von Messdaten auf PC's ist mehr eine Domaine von
NI's LabView.
Für Delphi oder Borland C++ Builder gibts aber auch einige Anbieter,
die virtuelle Instrumente und Funktionen für solche Zwecke anbieten.

Beispiel: www.lohninger.com
oder
http://www.mitov.com/SignalLab/signallab.html

Für Visual C++ gibts das ja vielleicht auch, google mal nach
"virtuelle Instrumente"

Gerhard

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: "Ich möchte mit dem Fahrrad nach A fahren. Welches ist der beste
Weg?"
Antwort: "Fahre mit dem Auto!"

Der Mann will Visual C++ benutzen, was hilft es da Labview zu
empfehlen? Für nicht notwendigerweise hochperformante Anwendungen
braucht es keine besonderen "virtuellen Instrumente" (obwohl ich die
im echten Leben von Datenaquisations- und -anzeigesystemen mit LabView
auch noch nicht gesehen habe). Es reicht evtl. völlig aus, wenn direkt
mit Bordmitteln gezeichnet wird. Ein empfehlenswerter Suchbegriff wäre
"canvas". In nahzu jedem Grundlagenbuch C++ für Windows wird sowas
beschrieben.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas

Im Prinzip geb ich sir schon recht.
Nur ist die Situation die, dass er mit Visual C++ und MFC
erst mal mindestens 3 Monate lernen einplanen sollte. Da
er sagt, dass er zwar Ahnung von C hat, aber offensichtlich
noch nichts im Bereich 'Windows Programmierung' gamcht hat,
sollte er zu den 3 Monaten noch mindestens 1 Monat dazugeben
(und dabei habe ich das Thema 'Drucken' erst mal aussen vor
gelassen). Bevor er sich also erst mal Gedanken über sein
eigentliches Problem machen kann vergeht schon einiges an
Zeit. Und da rede ich noch nicht von einem vernünftig durchdachten
Windows Programm, dass sich auch an die üblichen Windows Konventionen
hält.

Daher ist der Tip ein externes Werkzeug zu benutzen, dass vieles
vereinfacht, nicht so ohne weiteres vom Tisch zu wischen.

An den OP:
Wenn du noch nicht den Mut verloren hast, dann fängt deine Reise
zu Windows dort an, wo sie in den meisten Fällen anfängt: Im
nächsten Buchladen.
Windows Programmierung ist komplex und nicht in 20 Zeilen in
einer Newsgroup abhandelbar.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michi

Also da selber was zu programmieren lohnt sich definitiv nicht.
Ich würde mal TChart von Steema angucken, das kannst Du recht einfach
in Deine Projekt integrieren und es gibt kostenlose Versionen die schon
alles können, was man meistens braucht:
http://www.steema.com/

Gruss
Johnny

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens:

Wenn es nicht unbedingt C++ mir MFC sein muss, dann würde ich lieber
gleich mit C# .NET anfangen. Es ist viel einfacher zu erlernen als C++.
Und TChart gibts natürlich auch für .NET, da es sich auch dort nicht
lohnt, sowas selber zu programmieren ;-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Sachen findet man gut bei Codeproject

http://www.codeproject.com/info/search.asp?cats=2&...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für die lebhafte Diskusion ;-)

Ich denke ich habe eine Lösung gefunden,
da ich keine komplexen 3d Animationen sondern lediglich ein Chart für
Messdaten  Darstellen möchte werden ich die Oberfläche unter Visual
Basic gestallten.

Viusal C++ ist unter Windows wirklich ein Studium wert, zudem möchte
ich nicht auf bereits vorhandene Projekte zurückgreifen.

Ich danke Euch allen für Eure Tips

Autor: bwd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für hardwareleute und nicht reine informatiker ist c# in der tat besser
geeignet, allein einen button in c++ mfz hinzuzufügen ist ein krampf.
man kommt einfach viel schneller zum erfolg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.