mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Ist XC95144 noch up to date?


Autor: Nasqueron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich wollte in meiner Diplomarbeit den CPLD XC95144 (5V,
100TQFP) einsetzen, merke aber gerade, dass es den 144er nur bei
digi-key (Farnell nicht, Reichelt nicht) gibt. Wird der so selten
eingesetzt, oder gibts da heute neuere und günstige Alternativen? Wäre
ja schade, wenn meine Platine wirklich gebaut werden sollte und den IC
gibt's nimmer.

Danke für Anregungen.

Autor: Gast eine Anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen XC95144XL einplanen der ist etwas moderner (2,5 und 5 V
i/o kompatibel). Der braucht zwar noch einen 3,3V Spannungsregler ist
aber z,B, bei Reichelt verfügbar und sogar noch billiger ( + weniger
Stromverbrauch).
Gruß

Autor: Nasqueron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip. Bei dem Preisunterschied lohnt sich der 3,3V
Spannungsregler. Muß aber erstmal Datenblatt ansehen.
Gruß

Nasqueron

Autor: Tobias Schneider (tobias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CoolRunner 2 Familie koennte fuer dich vll. noch interessant sein.
Das sind recht aktuelle Chips, die wenig Strom brauchen und 3V/5V
tauglich sind. Leider gibts die bei Reichelt und co. nicht(Farnell wies
ich nicht) und wie der Preis aussieht musst du auch selber schauen ;)

Gruss Tobias

Autor: Klaus Falser (kfalser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Coolrunner-II sind nicht 5V tolerant, sondern nur bis 3.3V.

Autor: Nasqueron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Ich werde auf den XC95144XL umschwenken. Das
scheint bei RS der günstigste 144'er zu sein (im furchterregenden
Gegensatz zu den RS-Preisen für den XC95144!) und man kann problemlos
5V in die Eingänge schicken. Bei den CoolRunnern habe ich noch keine
must-have-Vorteile (außer Strombedarf vieleicht) entdeckt und sie
vertragen in der Tat keine 5V am Eingang.

Dann noch ne Frage: wo gibts im Internet Übersichten über
Unterfamilien:
74xx245 ist oktal Transceiver,
...244... ist...
....
Es gibt doch professionellere Wege, als sich z.B. bei Farnell durch
alle  Suchergebnisse von "Treiber" zu wühlen.
Gruß
Nasqueron

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Datenbuch von Texas Instruments (4,7 MB):

http://focus.ti.com/lit/ug/scyd013/scyd013.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.