Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hochsetzsteller mit Leistungssteuerung versehen für Boiler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Helge (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Habe mir vor einiger Zeit einen ganz-billig-stepup-Regler geleistet, 
12..35V auf 20..60V soll der können bei max. 10A Eingangsstrom. Das Ding 
funktioniert, wird auch nicht heiß, jedenfalls bei meinen 22Ω 
Boilerwiderstand und 22..29V aus dem Akku.

Aber es ist halt nicht intelligent, es soll eine Leistungssteuerung her 
abhängig von Temperatur und Akkuspannung.

Auf der Platine werkelt ein TL494, ich habe einen Abgriff für VREF 
gefunden und eine Möglichkeit zur Beeinflussung der Ausgangsspannung: 
Präge ich am Trimmer zur Spannungseinstellung einen Strom ein, verändert 
sich die Ausgangsspannung. 0,6V am Trimmer entspricht 59V 
Ausgangsspannung, 3,6V entspricht 22V Ausgangsspannung. Das ist der 
interessante Wertebereich, entspricht 22W .. 160W heizen. Das reicht 
nicht ganz für meinen üblichen Bedarf, aber je nach Sonne bis >50% 
davon. Weiters vorhanden ein wasserdichter, hitzefester 20k NTC aus 
einem anderen Boiler.

Notwendige Funktion:

Ab 25,5..26,5V Akkuspannung soll der Boiler zunehmend Leistung bekommen, 
ab ca. 80°C soll aber die Leistung abnehmen. Das entspricht etwa 2k am 
NTC.

Noch schöner wäre allerdings, wenn ich bei ganz vollem Akku etwas weiter 
Wärme speichern könnte und an schlechten Tagen noch genug Rest fürn Akku 
(Licht, Teekocher, DSL, evtl. Laptop) übrigbleibt. Aber das krieg ich 
analog nmicht zusammen. Ideen?

von Helge (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

So könnte es was werden: Höhere Batteriespannung läßt ein klein wenig 
mehr Strom durch den Temperaturfühler fließen -> Ist die Batterie sehr 
voll, geht die Temperatur im Speicher etwas nach oben, und bei wenig 
Sonne wird der Boiler etwas weniger geladen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.