mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wo bekomm ich den AT90S2313-4PI her???


Autor: Frank Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute,
wo verdammt nochmal bekomm ich den AT90S2313-4PI her???
Reichelt und Conrad verscherbeln nur den nerfigen AT90S2313-10PI und wer 
braucht schon 10 mhz wenn man mit 2,5 volt arbeiten kann ;-)

Die ollen Apotheken: Bürklin, Farnell und RS haben den auch nicht im 
Angebot (ausser du nimmst 10 000 Stück) grrr

cih hab einfach keinen bock wieder eine ladungspumpe einzusetzen nur 
damit mein projekt 5 volt hat...

hat jem. nen tipp?

greetX,
[cmp]
currywurst@mitpommes.de
ätschteeteepee// www.mitpommes.de

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgendwie gefällt mir dein Ton nicht.

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss auch nicht so recht.......

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, Mittwochs gibt`s immer mal was beim ALDI im Angebot.

Autor: Markus Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank:
Wieso 2,5V? Laut Datenblatt will er mindestens 2,7V.
Aber der 2313 wird je eh' irgendwann sterben, deswegen solltest Du Dir 
vielleicht überlegen einen anderen Prozessor zu verwenden. Den ATMega8L 
bekommt man ganz gut her.

Schaut man sich allerdings das Datenblatt des 2313 an, so könnte man auf 
die Idee kommen, daß alle Typen auch bei 2,7V mit 10MHz laufen können 
(S. 74 Active Supply Current vs. Frequency).

Markus

Autor: Frank Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus
also der macht noch UART unter 2,5V hehe...

ist ganz einfach ein siemens handy liefert so 2,5 (c35) bis 4,7 volt 
(sl42) je nach handy... mein kompletter code für die handys läufft zzt. 
auf dem AT90S2313-10PI eben hald mit
ladungspumpe für die 4,8 - 5 volt damit der prozessor glücklich ist...

at-befehle sind implementiert, sms-pdu mode (hin und zurück) ist auch 
implementiert, ebenfalls die anruferkennung über die vergewaltigung des 
aint (damit bleiben alle anderen beinchen frei vorallem die ints), das 
beste ist ich bin bei 968 worten smile

ich habe 3 von den AT90S2313-4PI bekommen und festgestellt das man die 
(mit einem oszi) direkt an das handy ankoppeln kann - ohne weitere 
bauteile !!!

take a look unter: www.mitpommes.de

Der ATMega8L ist ne alternative... nur hab ich sorgen das ich mein 
programm anpassen muss (wer weis ob ich den quatsch nochmal entziffern 
kann)... also grösser ist er (mehr beinchen) - ist er auch teurer?

ach so ich fahre 3,irgendwas mhz... 2 würdens auch tun, die handys gehen 
eh nur mit 19,2 ab...


@crazy günter and his king-horse
danke für die wirklich weiterhelfenden infos ;-)

Autor: Markus Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATmega8L ist natürlich teurer, Reichelt will 7,70 Euro dafür, auf 
Ebay gibts ihn für die Hälfte. Für dich dürfte noch viel wichtiger sein, 
daß er ohne externen Quarz auskommt. Wieder 3 Bauteile eingespart.

Hast Du mal den AT90S2313-10PI ausprobiert? Ich denke schon, daß der 
auch mit 2,5V läuft, nicht nur der -4PI.

Markus

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank,


"...nur hab ich sorgen das ich mein programm anpassen muss..."

Ja, z.B. die UART unterscheidet sich wesentlich.


"...wer weis ob ich den quatsch nochmal entziffern kann..."

Das spricht eindeutig gegen Deinen Programmierstil.
Dann könnte für Dich vielleicht das hier sehr hilfreich sein:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-32158.html

Es sei denn, das soll wirklich Dein einziges Programm bleiben.


"ist er auch teurer"

Nein, er ist sogar billiger als der 1200, da er in einer neuen 
Technologie herstellt wird. Kann natürlich sein, daß einige Händler 
einen Neuheitszuschlag draufschlagen.


Peter

Autor: Frank Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@markus
negativ -10PI bei 2,5v mit 3,6mhz

@Peter
"Das spricht eindeutig gegen Deinen Programmierstil."
kann man so oder so sehen... ich benutze beim entwickeln mehr als 60% 
macros die ich im laufe der letzten 2 jahre angelegt habe...

"Es sei denn, das soll wirklich Dein einziges Programm bleiben."
eben das ist der punkt, ich muss nicht immer von vorne starten bei einem 
programm, bei mir geht ne sms raus mit 3 zeilen... also solange ich in 
der selben materie (handy) bleibe entwickel ich brutal schnell - zieht 
man mir alllderdings den prozessor weg, muss ich den die gesammelten 
macrowerke korrigieren <-- davor grauts mir

@alle

bettel ich brauche doch nur 50 von den -4PI

lasst mich nicht alles neu schreiben, die platinen wegwerfen, das layout 
malen winselt

greetX,
[cmp]
currywurst@mitpommes.de
ätschteeteepee// www.mitpommes.de

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi frank,

nach so viel klatsch würde ich endlich
mal sachlich sein:

unter:
http://www.digikey.com/scripts/us/dksus.dll?Detail...

findest du 154 stück von deinen kontrollern;
der versand funkt ganz gut, meisetns kommen die
innerhalb einer woche.

viel glück noch und keep on funkin' :))

emil

Autor: Frank Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TNX! Das war alles was ich wissen wollte!

Thread Closed!

[cmp]

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.