mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RC - Kombionation als Oszillator?


Autor: Bastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

reicht eine einfache RC-Kombination als Oszillator aus, oder müssen z.B. 
Schmitt-Trigger verwendet werden um den Takt sauberer zu machen?

Ich wollte mit möglichst wenigen und einfachen Mitteln einen Takt 
erzeugen.


Gruß
Bastian

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bastian,
mit möglichst einfachen Mitteln brauchst du neben R und C noch einen 
inverter (zB. ein invertierendes Logikgatter oder ein FET...) Oder 
meinst du irgend eine externe Beschaltung an einem speziellen IC ?
Gruß Bernhard

Autor: Bastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine möglichst einfache Art zur Takterzeugung für einen 
AT90S2313.
Wenn möglich wollte ich auf ein Quarz verzichten und nur eine RC 
Kombination nehmen, wenn dies möglich ist.
Falls aber ein weiteres IC nötig wäre, dann wäre es evtl. doch schon 
sinnvoller beim Quarz zu bleiben, oder??


Gruß
Bastian

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastian, ich hab das Datenblatt zum 2313 gerade nicht da (nie gelesen) 
aber ich wette das der auch mit einfachem externem RC getaktet werden 
kann. Der Nachteil ist allerdings, das wird recht ungenau. Diese 
Kombination  ist sehr temperaturabhängig. Kann passieren das bei sehr 
gutem oder kaltem Wetter z.B. eine serielle Schnittstelle zum PC nicht 
mehr Funktioniert etc. Für andere Anwendungen (Lauflicht, 
Tastatureingaben etc.) ist das aber völlig unwichtig.
Gruß Bernhard

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wiederum glaube nicht, daß es geht. Aber was soll das ganze auch, 
einen kleinen 3beinigen Keramikschwinger (CSTxx) ist doch wohl nicht das 
Problem, auch ein Quarz und 2 winzige SMD-Kondensatoren sollte man 
unterbringen können.

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastian,
ich glaube crazy horse hat recht. Hab mal einen Blick nach Atmel 
geworfen im vorläufigem Datenblatt steht nicht zu RC. Im entgültigem ist 
mein Rechner mal wieder abgestürzt (ist für mich normal auf den scheiß 
Atmel Seiten)
Gruß Bernhard

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

beim Mega8 ist eine RC-Schaltung beschrieben. Schau' Dir mal das 
Datenblatt von dem Mega an.

Oder nimm' doch 'nen AVR mit internem Quarz.

Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.