mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Symetrische Stromversorgung im Auto


Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich benötige für eine Schaltung eine symetrische Spannung, +-12V.
Diese Schaltung muß jedoch in einem PKW betrieben werden.

Folgendes habe ich mir überlegt:
- mit einem 7805 erzeuge ich aus der Bordspannung (schwankt zw. 10 und
14V) eine konstante Spannung von +5V.
- Jetzt nehme ich einen DC/DC-Wandler und erzeuge mir mit dem aus den
5V eine sym. Spannung von plus/minus 12V (+-80mA).

Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Wie ist das jetzt mit der Masse ?
Kann ich die Masse der Bordspannung an den Common-Pin des DC/DC-Wandler
anschließen ? Alle Meßwerte, die mit dieser Schaltung ausgewertet
sollen, beziehen sich auf die Fahrzeugmasse. Habe aber Bedenken, den
Common-Pin des DC/DC-Wandler und die Fahrzeugmasse einfach
zusammenzuklemmen. Vielleicht mach ich mir auch unnütze Gedanken....

Folgenden DC/DC-Wandler möchte ich einsetzen:
SIM2-0512D SIL7
DC/DC-Wandler-Modul, 2 Watt ungeregelt, im 7 SIL-Gehäuse,
kurzzeitig kurzschlussfest, hoher Wirkungsgrad min. 70%
Input: 5VDC
Dual-Ausgang: +12/-12VDC
Strom: 2x 82mA

Datenblatt hier:
http://www.reichelt.de/inhalt.html?SID=15C%2540g0k...

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso nimmst du nicht gleich einen DC/DC-Wandler von 12V auf +/- 12V?
Z.B. TRACO (bei Conrad), die können das. Wenn der Wandler galvanisch
getrennt ist (sind die in der Regel), dann kannste den Common auf Masse
legen, ist gar kein Problem! Musst nur zusehen dass du Spannungsspitzen
und andere Störungen aus dem Bordnetz rausfilterst.

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
... weil ich keine konstante Bordspannung von 12V habe - mit 10V am
DV/DV-Wandler klappt das nicht mehr, da die Toleranz der
Eingangsspannung ca 10% beträgt. Die schwankt halt zwischen 10 und 14V
im Auto. Je nachdem was alles eingeschaltet ist. Ist ein getunter
Käfer, da ist keine Hitec drin. Danke für die Antwort !

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du dir die Daten von den TRACOs schon mal angeguckt? Die sind glaub
ich geregelt und können einen weiten Eingangsspannungsbereich abdecken,
vielleicht sind die was?

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh !
Hast Recht. Die funktionieren wohl auch zwischen 9V und 18V !
Super - kann ich mir den Aufwand mit dem 7805 sparen.
http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...
19.95 Euro sind aber auch nicht wenig ...

Der SIM2-0512D von Reichelt kostet nur 6,20 EUR, hat aber eben die 10%
Toleranz in der Eingangsspannung.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na klar, billig ist anders, willst aber bestimmt keine 100.000 Stück
produzieren, oder?

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee - hoffentlich brauche ich dafür nur einen. Danke nochmal !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.