mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timer Interrupt bei Flankenwechsel


Autor: Alber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo
Ich habe an einen ATmega8 Controller ein 32768 KHz (Uhren)Quarz
angeschlossen.Der Controller ist über den Internen RC Oszillator
getaktet. Nun möchte ich den Takt des externen (Uhren)Quarzes direkt
auf einen Port ausgeben. Programieren tut Ich mit Bascom AVR.

Kann man den Timerinterrupt so programieren das er beim Flankenwechsel
schon ausgelößt wird und nicht erst beim überlauf des Timers?

Gruß
Alber

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Claes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

http://www.mikrocontroller.net/tutorial/interrupts

MfG
Claes

claes(dot)lindblad(at)gmail(dot)com

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, der volle Timer-Takt geht nicht. Du kannst maximal auf die Hälfte
kommen.

Autor: Alber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oki, ersteinmal vielen Dank für eure Beiträge

Ich möchte einen Drucksensor auslesen, dieser benötigt aber einen
Masterclock. Ich habe mal aus den Datenblatt des Sensors ein
Blockschaltbild angehängt. Nun dachte ich das ich den Controller
einfach durch den Internen RC Oszillator Takte und mir den Takt für den
Masterclock durch einen externen Quarz hole.

Oben habe ich das ganze auf den Interrupt bezogen, weil ich bisher nur
auf diese weise mit den Controllern gearbeitet habe.
Gibt es nicht eine Möglichkeit den Takt des externen Quarzes direkt zu
beziehen also auf einen Portpin zu legen?

Gruß
Alber

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest den Takt über ein Gatter vom Uhrenquarz "abziehen".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.