mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik grossen Widerstandsbereich messen


Autor: Dumpfbacke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit einem ATMEGA den Widerstand eines LDRs möglichst genau
messen. Der Widerstandwert der gemessen werden soll liegt zwischen 80
Ohm und 300.000 Ohm. Hierfür habe ich mir einen Spannungsteiler
aufgebaut in dem das LDR R2 bildet und über die gegebenen Werte Uges,
U2 und R1 leicht errechnet werden kann. Soweit so gut. Um über den
ganzen Widerstandsbereich genau messen zu können habe ich an 6
Ausgängen des Atmega verschiedene Widerstände angeschlossen die ich bei
Bedarf als R1 im Spannungsteiler schalte. Leider sind die Ausgangsports
des ATMEGA nicht hochohmig wenn der Ausgang auf Low steht, so dass die
auf Low gestellten Ausgänge Einfluss auf den Spannungsteiler haben.
Seitdem sind die Messungen nur noch Müll.

Gibt es noch eine andere Möglichkeit über einen grossen
Wiederstandbereich genau zu Messen? Die R1 Widerstände mit Transistoren
zu schalten wäre eine Möglichkeit aber zu umständlich.

Ich habe überlegt zuerst mit einer Referenzspannung von 5 Volt zu
Messen und dann je nach Spannungsteiler Spannung die Referenzspannung
über eine Zener-Diode auf den passenden Bereich zu schalten um immer
die bestmögliche Auflösung zu haben.

Wie würdet ihr das machen?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ausgänge sind hochohmig wenn du sie hochohmig schaltest. Lies: als
Eingang.

Autor: Dumpfbacke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

jo so gehts. Danke. Die Genauigkeit lässt noch zu wünschen übrig. Muss
nochmal nachmessen ob ich ein Offset oder so zwischen ADC und
Spannungsteiler habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.