mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Microcontroller an Netzwerk?


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hat sich jemand schonmal gedanken gemacht ob man ein MC mit an ein 
TCP/IP Netzwerk verbinden kann? Ist ein MC überhaupt schnell genung?
Würde gern über mein Notebook, mit Wireless LAN, Geräte ein und aus 
schalten, z.b beispiel Drucker, Router oder auch Server hochfahren. Die 
Steuerung über ein PC zu lösen, würde zu viel Strom verbrauchen.
Wäre Dankbar für ein paar Vorschläge und anregungen, vielleicht hat ja 
auch schonmal jemand so etwas entwickelt.
mfg

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die schnellste und einfachste Lösung wäre sicher ein x86-Modul von 
beck-ipc.com.

Autor: meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dazu verwende ich diese Module

www.siteplayer.com

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein bissel teuer wä? Das muß man doch eigendlich auch einfacher lösen 
können?!

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter:
http://www.mp3projects.com
da sind auch ein paar projekte mit Netzwerkkomponenten.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B. der DS80C400 ist ein 8051-kompatibler mit Ethernet schon drin. Der 
hat auch schon ne Menge Ethernet-Software in seinem ROM. Z.B. kann er 
auch Boot over Net.


Ich benutze z.B. einen LAN91C96, der hat einen gemultiplexten 
8Bit-Daten-Adreßbus und kann direkt über nur 11 Leitungen (AD0..AD7, 
/WR, /RD, ALE) an einen 8051 angeschlossen werden.


Peter

Autor: Klaus Sperlich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Dir nur das Sonderheft "Embedded Internet" September 2001 von 
Design& Elektronik empfehlen.
Da steht alles drin (Hard und Software für den MSP430).
An dem TCP/IP-Stack kann mann wunderschön erweitern.
Habe selbst schon erweitert für UDP,DHCP. Die Platine für dieses Projekt 
ist bei Elektronikladen Detmold zu kaufen ( ca. 14 € oder so) 
Einziger Nachteil: Man muß

Autor: Klaus Sperlich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, zu früh abgeschickt:
Also:
Einziger Nachteil: Man muß sehr gut löten können, um die Bauteile auf 
doe Platine zu bekommen.

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also TCP/IP in form von SLIP ist eigentlich kein Problem aber eigentlich 
willste ja unbedingt Ethernet als unteren Layer.
eine Möglichkeit wäre sicherlich eine dieser handelsüblichen Printboxen. 
Die können LPD/LPR und haben dann Parallele und Serielle Schnitstellen 
an die Du den MC Hängen kannst.


Eckhard

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
suche einfache Lösung um mit einem Microcontroller(PIC o.ä.) über
SLIP oder PPP Daten auf einen FTP-Server zu kopieren. Es gibt zwar
einige Applikation-Notes für die PIC's bei microchip.com aber immer
fehlt eigentlich ein Teil um mein Problem zu lösen.
Kann mir da jemand weiterhelfen, evtl. auch Source-Codes in C?

mfG
Dietmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.